Boesio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boesio
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Italien
Flusssystem Po
Abfluss über Tessin → Po → Adria
Ursprung Nahe CuveglioVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 270 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Bei Laveno-Mombello in den Lago Maggiore45.9078611111118.6169444444444193Koordinaten: 45° 54′ 28″ N, 8° 37′ 1″ O
45° 54′ 28″ N, 8° 37′ 1″ O45.9078611111118.6169444444444193
Mündungshöhe 193 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 77 m
Länge 11,6 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 47 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
1,75 m³/s
Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Boesio ist ein 11,6 Kilometer langer Zufluss des Lago Maggiore in der Provinz Varese in der Lombardei, Italien. Die Boesio entspringt nahe der Gemeinde Cuveglio und durchfließt das Valcuvia von Osten nach Westen. Die Strada statale 394 folgt teilweise dem Flusslauf der Boesio. In der Boesio leben Forellenfische und Karpfenfische. Das Wasser der Boesio ist verschmutzt.