Bogodogo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bogodogo ist eines von fünf Arrondissements, in das Ouagadougou, die Hauptstadt des westafrikanischen Staates Burkina Faso, unterteilt ist.

Das Arrondissement wurde am 21. Mai 1987 gegründet und umfasst fünf Sektoren (14, 15, 28, 29, 30) sowie die zwei Dörfer Balkuy und Yamtenga. Die Einwohnerzahl beträgt 374.473 Personen (Zensus 2006).[1]

Bürgermeister ist Henri Kaboré.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF; 3,3 MB)