Bois de Sioux River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bois de Sioux River
Einzugsgebiet des Red River of the North

Einzugsgebiet des Red River of the North

Daten
Gewässerkennzahl US640348
Lage Minnesota, North Dakota, South Dakota (USA)
Flusssystem Nelson River
Abfluss über Red River of the North → Nelson River → Hudson Bay
Quelle Lake Traverse an der Grenze zwischen South Dakota und Minnesota
45° 51′ 42″ N, 96° 34′ 23″ W45.8616269-96.5731247297
Quellhöhe 297 m[1]
Vereinigung mit dem Otter Tail River zum Red River of the North46.2644033-96.5986848290Koordinaten: 46° 15′ 52″ N, 96° 35′ 55″ W
46° 15′ 52″ N, 96° 35′ 55″ W46.2644033-96.5986848290
Mündungshöhe 290 m[2]
Höhenunterschied 7 m
Länge 48 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Der Bois de Sioux River unterhalb des Staudammes am Lake Traverse. Roberts County, South Dakota ist links und Traverse County, Minnesota rechts im Bild.

Der Bois de Sioux River unterhalb des Staudammes am Lake Traverse. Roberts County, South Dakota ist links und Traverse County, Minnesota rechts im Bild.

Bois de Sioux River unterhalb des Staudammes am Mud Lake im Traverse County. Der Fluss ist in diesem Abschnitt begradigt und fließt deswegen etwas östlich der Grenze zwischen Minnesota und South Dakota

Bois de Sioux River unterhalb des Staudammes am Mud Lake im Traverse County. Der Fluss ist in diesem Abschnitt begradigt und fließt deswegen etwas östlich der Grenze zwischen Minnesota und South Dakota

Der Bois de Sioux River ist ein Fluss, der den Lake Traverse entwässert, das am südlichsten gelegene Gewässer des Einzugsgebietes der Hudson Bay.

Er ist ein Zufluss des Red River of the North und bildet einen Teil der Grenze zwischen den US-Bundesstaaten Minnesota sowie North Dakota und South Dakota. Der Fluss hat eine Länge von etwa 48 Kilometern.

Lauf[Bearbeiten]

Der Fluss fließt beginnend an einem Staudamm des United States Army Corps of Engineers am nördlichen Ende des Lake Traverse (45.769276785556-96.639127166944) nordwärts und durchfließt dann den Mud Lake. Unterhalb dieses Sees ist der Fluss kanalisiert und begradigt, sodass sein Lauf von der historischen Grenze der Bundesstaaten Minnesota und South Dakota abweicht. Er fließt an White Rock vorbei, bevor er zusammen mit dem Otter Tail River bei Wahpeton, ND und Breckenridge, MN den Red River of the North bildet (46.264129421944-96.598970581111).

Zuflüsse[Bearbeiten]

Die beiden größten Zuflüsse zum Bois de Sioux sind der Mustinka River, der in den Lake Traverse mündet und der Rabbit River, südlich von Breckenridge; beide Zuflüsse haben ihren Ursprung in Minnesota.

Quellen[Bearbeiten]

Waters, Thomas F. (1977). The Streams and Rivers of Minnesota. Minneapolis: University of Minnesota Press. ISBN 0-8166-0960-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lake Traverse im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Bois de Sioux River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey