Boise State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Boise State University
Logo
Motto Splendor Sine Occasu
Gründung 1932
Ort Idaho
Staat Vereinigte Staaten
Präsident Robert W. Kustra
Studenten 19.993 (2010)
Mitarbeiter 1.184
Website www.boisestate.edu

Die Boise State University (BSU) ist eine staatliche Universität in Boise im US-Bundesstaat Idaho. Mit 19.993 Studenten (2010) ist sie die größte Universität in Idaho.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Hochschule wurde im Jahr 1932 als Boise Junior College durch die Episcopal Church gegründet. Schon 1934 löste sich die Universität von der Kirche. Im Jahr 1965 waren etwa 5.000 Studenten eingeschrieben und 1969 wurde die Universität in das staatliche Hochschulsystem eingegliedert. Damit erfolgte auch eine Namensänderung in Boise State College. 1974 erhielt die Universität ihren heutigen Namen Boise State University. Derzeitiger Präsident der Hochschule ist Dr. Robert Kustra.

Studenten[Bearbeiten]

Von den 18.599 Studenten 2005 sind 54 % weiblich und 46 % männlich. 96 % der Studentenschaft sind US-amerikanische Staatsbürger. 4 % der Studenten sind Ausländer, wobei 2,6 % eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung haben. 91 % der gesamten Studentenschaft kommen aus Idaho, 2,1 % aus Oregon, 1,7 % aus Kalifornien und 1,6 % aus Washington (Bundesstaat). Es gibt Studenten aus allen 50 US-Bundesstaaten. Nach Ethnizität gegliedert waren:

  • 82 % "Weiße"
  • 5,7 % "Hispanics"
  • 2,8 % "Asiatische Amerikaner"
  • 1,3 % "Afro-Amerikaner"
  • 1 % "Native Americans"
  • 7,4 % machten keine Angabe

Sport[Bearbeiten]

Das Sportteam der Boise State University sind die Broncos. Mit Beginn der Saison 2011/2012 wechselte die Universität mit nahezu allen Sportarten von der Western Athletic Conference zur Mountain West Conference. Die Mannschaften der Ringer sind Mitglied der Pacific-12 Conference, die Turnerinnen sind unabhängig. Mit den reichhaltigen und erfolgreichen Sport-Programmen ist die BSU als eine Division I-Schule innerhalb der NCAA gelistet.

Berühmte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

43.60392-116.20441Koordinaten: 43° 36′ 14″ N, 116° 12′ 16″ W