Bok Geo-il

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bok Geo-il
Hangeul 복거일
Hanja 卜鉅一
Revidierte Romanisierung Bok Geo-il
McCune-Reischauer Pok Kŏ-il
siehe auch: Koreanischer Name

Bok Geo-il[1] (* 20. März 1946 in Asan, Chungcheongnam-do) ist ein südkoreanischer Schriftsteller und Lyriker[2].

Leben[Bearbeiten]

Bok Geo-il wurde am 20. März 1946 in Asan, Chungcheongnam-do geboren. Er machte seinen Abschluss an der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Seoul National University und hatte diverse Berufe in den Bereichen Bankwesen, Fertigung und Handel, bis er 1987 sein literarisches Debüt mit dem Roman Auf der Suche nach der Grabinschrift (비명(碑銘)을 찾아서) hatte. Im gleichen Jahr wurden seine Gedichte für die Veröffentlichung in einem Magazin vorgeschlagen und im folgenden Jahr wurde seine erste Gedichtsammlung Der Herbst von Ojangwŏn (오장원(五丈原)의 가을) veröffentlicht. Bok ist ein sehr interessen- und facettenreicher Schriftsteller, der auch damit experimentiert hat, mithilfe von Science Fiction den Effekt von wissenschaftlichen Innovationen und technologischer Entwicklung auf das menschliche Leben zu untersuchen.

Sein Werk In Kijich’on im Camp Seneca (캠프 세네카의 기지촌) ist ein Roman über Kijich’on, das Rotlichtviertel rund um die U.S. Militärbasis in Korea. Bok reduziert die politischen oder ideologischen Vorurteile, um den Konflikt zwischen einheimischer und ausländischer Kultur auf realistische Weise durch die Augen eines unschuldigen Jungen darzustellen. Seit 1994 konzentrierte er sich mehr auf literarische Kritik und Essays. Seine Theorie über die Universalisierung des Englischen, wie er sie in seinem Werk Nationalsprache im Zeitalter von Internationaler Sprache (국제어 시대의 민족어) aufstellt, war ein stark umstrittenes Thema zu der Zeit[3].

Arbeiten[Bearbeiten]

Koreanisch[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

  • 비명을 찾아서 Auf der Suche nach der Grabinschrift (1987)
  • 높은 땅 낮은 이야기 Hohe Erde, niedrige Geschichte (1988)
  • 역사 속의 나그네 Vagabunden der Geschichte (1991)
  • 파란 달 아래 Unter dem blauen Mond (1992)
  • 캠프 세네카의 기지촌 In Kijich’on im Camp Seneca (1994)
  • 마법성의 수호자, 나의 끼끗한 들깨 Der Bewahrer des Zauberschlosses, frischer Sesam (2001)
  • 숨은 나라의 병아리 마법사 Das Zauberküken aus dem versteckten Land (2005)
  • 보이지 않는 손 Unsichtbare Hand (2006)
  • 그라운드 제로 Ground Zero (2007)
  • 애틋함의 로마 herzzerreißendes Rom (2008)
  • 내 몸 앞의 삶 Das Leben vor meinem Körper (2012)
  • 한가로운 걱정들을 직업적으로 하는 사내의 하루 Ein Tag im Leben eines Mannes der sich auf berufliche Weise müßige Gedanken macht (2014)

Gedichtsammlungen[Bearbeiten]

  • 오장원의 가을 Der Herbst von Ojangwŏn (1995)

Kritische Essays[Bearbeiten]

  • 현실과 지향 Tatsache und Absicht (1990)
  • 진단과 처방 Diagnose und Rezept (1994)
  • 소수를 위한 변명 Die Erklärung für den Dezimalbruch (1997)
  • 국제어 시대의 민족어 Nationalsprache im Zeitalter von Internationaler Sprache (1998)
  • 영어를 공용어로 삼자 Englisch als Amtssprache einführen (2003)
  • 죽은 자를 위한 변호-21세기의 친일문제 Die Verteidigung für den Toten Mann – das projapanische Problem im 21. Jahrhundert (2003)
  • 자유주의의 시련 Die Prüfung des Liberalismus (2009)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Englisch[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010 - 제21회 시장경제대상 기고문부문 대상 (21. Sijang Wirtschaftspreis)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die vom Autor bevorzugte Schreibweise des Namens laut Korean Literature Authors Name Authority Database: 복거일, abgerufen am 11. Juni 2014 (englisch)
  2. 네이버인물검색: 복거일 Abgerufen am 11. Juni 2014 (koreanisch)
  3. Author Database des LTI Korea: Bok Geo-il, abgerufen am 11. Juni 2014 (englisch)