Bolat Schämischew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bolat Bidachmetuly Schämischew (kasachisch Болат Бидахметұлы Жәмішев, russisch Болат Бидахметович Жамишев / Bolat Bidachmetowitsch Schamischew; * 28. Juni 1957 in Altyn-Emel, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Politiker und seit November 2013 Minister für regionale Entwicklung der Republik Kasachstan.

Leben[Bearbeiten]

Bolat Bidachmetowitsch Schamischew wurde am 28. Juni 1957 im Dorf Altyn-Emel im Gebiet Almaty geboren. Im Jahr 1974 begann er am Kazakh Scientific Research Institute of Economy and Organization of Agro Industrial Complex zu arbeiten. 1981 machte er seinen Abschluss am kasachischen landwirtschaftlichen Institut. 1993 arbeitete er für die kasachische Nationalbank. Von 1997 bis 1999 war er Vizeminister für Arbeit und Sozialschutz, bevor von 1999 bis 2001 und von 2002 bis 2003 Vize-Finanzminister wurde. Zwischenzeitlich war er auch Vize-Innenminister Kasachstans.

Von 2003 bis 2004 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden der kasachischen Nationalbank. Anschließend wurde Schamischew stellvertretender Vorsitzender der Agentur zur Aufsicht über den Finanzmarkt.

In den Jahren 2006 und 2007 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Eurasian Development Bank. Am 13. November 2007 wurde er unter Premierminister Kärim Mässimow zum kasachischen Finanzminister. Seit dem 6. November 2013 ist er Minister für regionale Entwicklung Kasachstans. Am 6. August 2014 wurde er außerdem Vorsitzender der kasachischen Entwicklungsbank.

Weblinks[Bearbeiten]