Bolling Air Force Base

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bolling Air Force Base
— Bolling AFB —
Air Force District of Washington.png
Luftbild 1988
Kenndaten
ICAO-Code KBOF
IATA-Code BOF
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 2. Oktober 1917 / 1. Juli 1918
Betreiber Air Force District of Washington, United States Air Force
Start- und Landebahn
H1 (Hubschrauberlandeplatz) 30 m Asphalt



i7

i11

i13

Bolling Air Force Base ist ein Stützpunkt United States Air Force in Washington, D.C.. Bis 1961 war dies ein Militärflugplatz für Flugzeuge, heute verkehren dort nur noch Hubschrauber.

Die Heimateinheit der Basis war, bis zu dessen Deaktivierung am 30. September 2010, das Geschwader 11th Wing (11 WG), das Teil des Air Force District of Washington ist.

Bolling AFB wurde am 2. Oktober 1917 als Flying field at Anacostia ( Army Air Service installation) wegen des Ersten Weltkrieges eröffnet.[1] Die Basis wurde nach Colonel Raynal C. Bolling (1877–1918) benannt, dem ersten hohen Offizier der amerikanischen Streitkräfte, der im Ersten Weltkrieg gefallen war. Derzeitiger Joint Base Commander Joint Base Anacostia-Bolling ist seit 1. Oktober 2010 Captain John A. Sears, III, USN.[2]

Auf der Basis liegt auch das Auswertungszentrum der Defense Intelligence Agency, des nach Mitarbeiterzahl größten Nachrichtendienstes der Vereinigten Staaten.

Die Coast Guard Station Washington, D.C. befindet sich neben der Capitol Cove Marina des Stützpunktes.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bolling Air Force Base – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World War I Group, Historical Division, Special Staff, United States Army, Order of Battle of the United States Land Forces in the World War (1917–1919).
  2. www.cnic.navy.mil About > Biographies > Joint Base Commander. Aufgerufen am 28. November 2010.