Bolungarvíkurgöng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bolungarvíkurgöng
Bolungarvíkurgöng
Ostportal des Tunnels 2011
Nutzung Straßenverkehr
Ort Ísafjörður / Bolungarvík
Länge 5426 m
Anzahl der Röhren 1
Bau
Baubeginn 2008
Fertigstellung 2010
Betrieb
Freigabe 25. September 2010
Lage
Bolungarvíkurgöng (Island)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportal 66° 7′ 3,6″ N, 23° 7′ 19,5″ W66.117672-23.12208316
Ostportal 66° 8′ 35,4″ N, 23° 13′ 22,8″ W66.143153-23.22299730
Alte Straße Óshlíðarvegur um den Berg mit Steinschlagschutz.
Alte Straße Óshlíðarvegur um den Berg.
Bolungarvíkurgöng von Bolungarvík aus, während des Baus.

Der Bolungarvíkurgöng ist ein Straßentunnel in den Westfjorden Islands.

Er wurde am 25. September 2010 eröffnet.[1] Er ersetzt den Óshlíðarvegur, das letzte Stück des Djúpvegurs zwischen Ísafjörður und Bolungarvík, der nach genau 60 Jahren nach seiner Einweihung für den Verkehr gesperrt wurde.

Óshlíð[Bearbeiten]

Der alte Weg führte direkt an der Küste entlang um den Berg Óshlíð. Es war im Gespräch, den Tunnel Óshlíðargöng zu benennen. Der Óshlíðarvegur war wegen Steinschlag und Lawinen stark gefährdet.[2]

Details zum Tunnel[Bearbeiten]

Die neue Strecke führt von Bolungarvík bis ins Hnífsdalur. Der Tunnel ist zweistreifig (8 Meter breit) und 5426 Meter lang.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heimamenn fagna Bolungarvíkurgöngum. Ráðherrar og vegamálastjóri opnuðu göngin. In: vegagerdin.is. Vegagerðin, 26. September 2010, abgerufen am 27. März 2013 (isländisch, Artikel zur Eröffnung des Bolungarvíkurgöng).
  2.  Jarðgöng um Óshlíð. S. 3 (PDF-Datei – 1,08 MB (Version vom 14. Oktober 2011 im Internet Archive), abgerufen am 27. März 2013).
  3.  Jarðgöng um Óshlíð. S. 5 (PDF-Datei – 1,08 MB (Version vom 14. Oktober 2011 im Internet Archive), abgerufen am 27. März 2013).
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing