Bonneval (Eure-et-Loir)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bonneval
Wappen von Bonneval
Bonneval (Frankreich)
Bonneval
Region Centre
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Châteaudun
Kanton Bonneval
Gemeindeverband Communauté de communes du Bonnevalais.
Koordinaten 48° 11′ N, 1° 23′ O48.1822222222221.3888888888889132Koordinaten: 48° 11′ N, 1° 23′ O
Höhe 112–175 m
Fläche 28,82 km²
Einwohner 4.674 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 162 Einw./km²
Postleitzahl 28800
INSEE-Code
Website www.ville-bonneval.fr

Wassergraben

Bonneval ist eine französische Gemeinde mit 4674 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre; sie gehört zum Arrondissement Châteaudun und zum Kanton Bonneval.

Geografie[Bearbeiten]

Die befestigte Kleinstadt liegt im Herzen der wasserreichen Natur- und Kulturlandschaft Beauce am Oberlauf des Loir, welcher Vorort auch durch den Wassergraben fließt. Auf dem Gemeindegebiet mündet die Ozanne in den Loir.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 4628 4853 4892 4864 4420 4285 4432

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ehemalige Abtei Saint-Florentin de Bonneval (gegründet 857)
  • Kirche Notre-Dame
  • Altstadt mit umgebendem Wassergraben

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Henri Ey (1900-1977), Psychiater, Leiter des psychiatrischen Krankenhauses Bonneval

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bonneval – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien