Booti-Booti-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Booti-Booti-Nationalpark
Blick auf den Seven-Mile-Beach, der teilweise in den Booti-Booti-Nationalpark integriert wurde
Blick auf den Seven-Mile-Beach, der teilweise in den Booti-Booti-Nationalpark integriert wurde
Booti-Booti-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-32.244444444444152.54333333333Koordinaten: 32° 14′ 40″ S, 152° 32′ 36″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Küstenlandschaft, Strände
Nächste Stadt: Forster
Fläche: 15,66 km²
Gründung: April 1992
i2i3i6

Der Booti-Booti-Nationalpark ist ein Nationalpark im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 282 km nordöstlich von Sydney und 10 km südlich von Forster.

Die erste europäische Bewohner der Gegend war Captain J. Gogerly, der mit Holzladungen von Forster nach Sydney segelte. Er selbst und einige seiner Familienmitglieder sind auf dem Parkgelände beerdigt.

Am 30. September 1977 wurde das Gebiet des heutigen Parks zur State Recreation Area und 1992 erfolgte die Umwidmung in einen Nationalpark.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Booti Booti National Park. Office of Environment & Heritage. NSW National Parks and Wildlife Service