Bordeauxrot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bordeauxrot
 
Bestandteile
RGB (r, g, b) (128, 0, 50)
Hexadezimal-Triplet 800032
CMYK (c, m, y, k) (0%, 100%, 61%, 50%)
HSL (h, s, l) (337°, 100%, 50%)

Bordeauxrot bezeichnet einen ins leichte Violett übergehenden roten Farbton.

Ursprung des Namens sind die Weine aus der Region um die französische Stadt Bordeaux, die Zentrum eines der wichtigen Weinanbaugebiete der Welt ist. Dieser spezielle Farbton wird als ideale Farbe für einen Rotwein empfunden. Es ist eine der wenigen Farben, die nach Städten oder Regionen benannt sind (weitere Beispiele: Pariser oder Berliner Blau, Magenta, k. u. k. Gelb).

Farb-Check-RGB.png

Die in diesem Artikel angezeigten Farben sind nicht farbverbindlich und können auf verschiedenen Monitoren unterschiedlich erscheinen.
Eine Möglichkeit, die Darstellung mit rein visuellen Mitteln näherungsweise zu kalibrieren, bietet das nebenstehende Testbild (nur wenn die Seite nicht gezoomt dargestellt wird): Tritt auf einer oder mehreren der drei grauen Flächen ein Buchstabe („R“ für Rot, „G“ für Grün oder „B“ für Blau) stark hervor, sollte die Gammakorrektur des korrespondierenden Monitor-Farbkanals korrigiert werden. Das Bild ist auf einen Gammawert von 2,2 eingestellt – den gebräuchlichen Wert für IBM-kompatible Computer. Apple-Macintosh-Rechner hingegen verwenden bis einschließlich System 10.5 („Leopard“) standardmäßig einen Gammawert von 1,8, seit dem System 10.6 („Snow Leopard“) kommt Gamma 2,2 zum Einsatz.