Bordnetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Bordnetz wird die Gesamtheit aller elektrischen Komponenten in Fahrzeugen, wie Automobilen, Flugzeugen, Schiffen und bei der Eisenbahn bezeichnet. Der Begriff Bordnetz wird allgemein bei fast allen Verkehrsmitteln genutzt.

Der Begriff Bordnetz wird auch synonym für die elektrische Spannung bzw. die Nennspannung eines Bordnetzes verwendet.

Zu den elektrischen Komponenten eines Bordnetzes zählen u. a.:

Übliche Spannungen[Bearbeiten]

In nachfolgender Tabelle sind einige Nennspannungen von unterschiedlichen Bordnetzen angeben. Wird eine Batterie über das Bordnetz geladen, liegt die tatsächliche Spannung über der Nennspannung, z. B. bis zu 14,4 V beim PKW-Bordnetz mit 12-V-Batterie. Die Einspeisungen erfolgen typischerweise mittels Akkumulatoren und Generatoren, welche von den jeweiligen Anwendung abhängen:

Anwendung Nennspannung [V] Gleich- (DC) oder
Wechselspannung (AC)
Fahrrad 6 AC
historische PKW (Baujahr bis 1970) und Motorräder 6 DC
Personenkraftwagen (PKW), kleine Boote, moderne Motorräder 12 DC
Lastkraftwagen (LKW) und Busse 24 DC
Flugzeuge 28 DC
War geplant für PKW, LKW und Busse (42V) 42 DC
Ist geplant v. a. für Elektro- und Hybridkraftfahrzeuge [1][2][3] 48 DC
Schienenfahrzeuge
(Akkuspannung)
110 DC
größere Flugzeuge 115/200 AC (Dreiphasen),
400 Hz
Schiffe 400, 440 oder 690 AC (Dreiphasen),
50 oder 60 Hz

Größere Schiffe mit Bordnetzleistungen von über rund 5 MVA weisen eine zusätzliche Mittelspannungsebene von 6,6 kV bis 10 kV auf.

Audi gab am 25. August 2014 bekannt, einen Teil seines Bordnetzes von zwölf auf 48 Volt umstellen zu wollen.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Konrad Reif (Hrsg.): Bosch-Autoelektrik und -Autoelektronik : Bordnetze, Sensoren und elektronische Systeme. 6. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Vieweg-Teubner, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-8348-1274-2.
  • Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann, Detlef Schulz: Elektrische Energieversorgung: Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie für Studium und Praxis. 8. Auflage, Vieweg-Teubner, Wiesbaden 2007, ISBN 978-3-8348-0736-6, Kapitel Aufbau und Funktion von Bordnetzen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsche Autohersteller setzen mit „Ludwigsburger Erklärung“ Standards www.huethig.de-Internetportal, Rubrik "Aktuelles", 15. Juli 2011
  2. Elektro-Autos: Combined Charging System: Ein Stecker für alle AutoBILD online, Rubrik "greencars", 12. Oktober 2011
  3. Autos unter Hochspannung: Hersteller bereiten das dritte Bordnetz vor Handelsblatt online, Rubrik "Auto", 13. September 2012
  4. https://www.audi-mediaservices.com/publish/ms/content/de/public/pressemitteilungen/2014/08/25/noch_mehr_kraft_und.html