Boril (Bulgarien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Boril Asen Strez (bulg. Борил Асен Стрез; † nach 1218) war von 1207 bis 1218 Zar der Bulgaren. Er gehörte der Dynastie Asen an.

Boril Asen war der Sohn einer Tochter des Boljaren Asen, dem Gründer der gleichnamige Dynastie. Boril war somit Neffe von Zar Kalojan Asen. Sein Vater Strez war ein mächtiger Boljare im heutigen Südwestbulgarien und Makedonien. Als Zar Kalojan im Herbst 1207 Vorbereitungen für eine Belagerung von Thessaloniki traf, schloss sich Boril einer Boljarenverschwörung mit der Gemahlin Kalojans, einer kumanischen Prinzessin,an. Zar Kalojan wurde im Feldlager ermordet. Daraufhin wurde Boril in der Hauptstadt Tarnowo zum Zaren gekrönt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Constantin Jireček: Geschichte der Bulgaren, Georg Olm Verlag, 1977 (Orig.: Verlag von F. Tempsky, Prag, 1876)


Vorgänger Amt Nachfolger
Kalojan Asen Zar von Bulgarien
12071218
Iwan Asen II.