Borj-e Milad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borj-e Milad
MiladTower1.jpg
Basisdaten
Ort: Teheran
Provinz: Teheran
Staat: Iran
Höhenlage: 1441 m
Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm
Turmdaten
Bauzeit: 2003–2006
Baustoff: Stahl, Beton
Gesamthöhe: 435 m
Daten der Anlage
Weitere Daten
Bauweise: Stahlbetonbau
Eröffnung: 2006
Aussichtsplattformen: 250 m–315 m
Höhe Antenne: 120 m
Fläche Turmkorb: 12.000 m²
Positionskarte
Borj-e Milad (Iran)
Borj-e Milad
Borj-e Milad
35.74477551.3753Koordinaten: 35° 44′ 41,2″ N, 51° 22′ 31,1″ O

Borj-e Milad (persisch ‏برج میلاد‎, deutsch: „Turm der Geburt“) ist ein Fernsehturm in der iranischen Hauptstadt Teheran und mit 435 Metern der höchste Turm des Landes und der sechsthöchste Fernsehturm der Welt. Er befindet sich nordwestlich des Zentrums im Stadtteil Gischa und ist auch aufgrund seiner erhöhten Lage ein Blickfang im Stadtbild.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Borj-e Milad wurde vom Architekten Mohammad Reza Hafezi entworfen.

Der Turmkorb besteht aus zwölf Stockwerken und erstreckt sich von 250 Meter bis 315 Meter Höhe. Mit einer Fläche von 12.000 m² besitzt der Borj-e Milad den größten Turmkorb weltweit. Der Turm verfügt über ein Treppenhaus und Aufzüge. Der Antennenmast aus Stahl misst eine Höhe von 120 Meter.

Für Besucher und Touristen bietet der Fernsehturm mehrere Aussichtsplattformen. Auf 276 Metern Höhe befindet sich seit Mai 2005 außerdem ein Restaurant. Er ist Teil des neuen Handelszentrums The Tehran International Trade and Convention Center.

Auftraggeber für den Fernsehturm ist die Stadtverwaltung Teherans. Der Fernsehturm ist der sechsthöchste weltweit und besitzt in seinem Turmkorb mit Platz für 400 Personen das größte Turm-Restaurant der Welt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Borj-e Milad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien