Borlänge (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Borlänge
Wappen der Gemeinde Borlänge Lage der Gemeinde Borlänge
Wappen Lage in Dalarnas län
Basisdaten
Provinz (län): Dalarnas län
Historische Provinz (landskap): Dalarna
Hauptort: Borlänge
SCB-Code: 2081
Einwohner: 50.023 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 85,3 Einwohner/km²
Fläche: 586,7 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.borlange.se

Borlänge ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Dalarnas län und der historischen Provinz Dalarna. Der Hauptort der Gemeinde ist Borlänge.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Tal Frostbrunnsdalen soll bis zur Christianisierung Schwedens ein Ort für die Anbetung heidnischer Götter gewesen sein. Der zentrale Platz war die Quelle Frökällan (Quelle des Gottes Freyr), die heute verschüttet ist.

Die Gemeinde hat viele schmale Wege, die bei Motorradfahrern sehr beliebt sind. Bei den Touren machen die Fahrer meist im Dorf Torsång Pause, wo eine spezielle Variante des schwedischen Butterbrotes (smörgås) angeboten wird.

In der Hütte Örnässtugan hat sich Gustav Wasa vor den dänischen Verfolgern versteckt. Als diese ihn aufgespürt hatten, soll er durch die Latrinenöffnung geflüchtet sein. Es gibt geführte Besichtigungen durch das Haus.

Orte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Borlänge besteht aus vielen kleinen Ortschaften. Lediglich Borlänge (fast 40.000 Einw.), der Ort Ornäs (etwa 1000 Einw.) und der Ort Torsång (über 600 Einw.) haben nennenswerte Einwohnerzahlen.

Söhne der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Borlänge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Population in the country, counties and municipalities by sex and age 31/12/2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011