Bosselshausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bosselshausen
Wappen von Bosselshausen
Bosselshausen (Frankreich)
Bosselshausen
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Koordinaten 48° 48′ N, 7° 31′ O48.8057.51195Koordinaten: 48° 48′ N, 7° 31′ O
Höhe 179–238 m
Fläche 3,29 km²
Einwohner 171 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 67330
INSEE-Code

Bosselshausen ist eine französische Gemeinde mit 171 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie ist ein Mitglied der Communauté de communes du Pays de Hanau.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name „Bosselshausen“ ist von den Wörtern „Boswald“ – das bedeutet, ein „böser Wald“ – und „Haus“ abgeleitet. Um 1720 hieß der Ort auf Französisch „Posselshus“. Um diese Zeit wurde dort eine Kirche durch das Militär vollumfänglich zerstört. Am 1. März 1974 fusionierte Bosselshausen mit der Nachbargemeinde Kirrwiller. Seit dem 1. Januar 2007 sind beide Ortschaften wieder eigenständige Gemeinden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 191 170 157 163 172 179 174

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bosselshausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien