Bouguerra Soltani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bouguerra Soltani (arabisch ‏أبو جرة سلطاني‎, DMG Abū Ǧarra Sulṭānī‎ * 1954 in Tébessa) ist der islamistische Führer der algerischen Partei Mouvement de la Société de la Paix („Bewegung der Gesellschaft für Frieden“, auch als Hamas abgekürzt), welche eine Reformbewegung ist. Mit seiner politischen Agenda steht er der Doktrin der Muslimbrüder nahe.[1]

Ihm wird Folter vorgeworfen.[2][3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Algérie: Création d'un "Mouvement pour la prédication" französisch
  2. L'impunité recule, malgré la fuite d'un suspect algérien, Swissinfo, 20 octobre 2009.
  3. " Dernières nouvelles d'Algérie", 17 Décembre 2010.
  4. " CITY DZ magazine", 18 Décembre 2010.