Bouillante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouillante
Bouillante (Guadeloupe)
Bouillante
Region Guadeloupe
Département Guadeloupe
Arrondissement Basse-Terre
Kanton Bouillante
Koordinaten 16° 8′ N, 61° 46′ W16.1325-61.769722222222Koordinaten: 16° 8′ N, 61° 46′ W
Höhe 0–1.088 m
Fläche 43,46 km²
Einwohner 7.481 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 172 Einw./km²
Postleitzahl 97125
INSEE-Code

Gemeindehaus
.

Bouillante ist eine Gemeinde mit 7481 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im französischen Überseedépartement Guadeloupe.

Geografie[Bearbeiten]

Bouillante liegt im westlichen Bereich der Insel Basse-Terre, an der Côte sous le vent, einer Küste am Karibischen Meer. Das Gemeindegebiet hat einen Anteil an einer gebirgigen Landschaft, so dass sich der höchste Punkt auf 1088 m ü. M. befindet. Das besiedelte Gebiet ist entlang der Küste in einen nördlichen und einen südlichen Ortsteil aufgeteilt. Beide sind durch Straßen an das Verkehrsnetz der Insel Guadeloupe angeschlossen. Die Nachbargemeinden sind Vieux-Habitants, Petit-Bourg und Pointe-Noire. Das Gemeindegebiet von Bouillante ist Teil des Nationalparks Guadeloupe.

Geschichte[Bearbeiten]

Bouillante ist die erste urkundlich erwähnte Ortschaft auf Guadeloupe – eine Erwähnung stammt aus dem Jahr 1638. Das Land eignete sich vor allem für den Kaffee- und Kakaoanbau.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

In Bouillante wird seit 1984 ein Geothermie-Kraftwerk betrieben. Neben der Anlage in Soultz-sous-Forêts, die sich noch im Versuchsstadium befindet, ist es das einzige in Frankreich.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Es besteht eine Partnerschaft mit der im Elsass gelegenen französischen Gemeinde Marlenheim.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bouillante – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DB-City, abgerufen am 11. November 2014