Bowen Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bowen Island
Lage in British Columbia
Bowen Island (British Columbia)
Bowen Island
Bowen Island
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Metro Vancouver
Koordinaten: 49° 23′ N, 123° 20′ W49.37969-123.33796Koordinaten: 49° 23′ N, 123° 20′ W
Fläche: 49,94 km²
Einwohner: 3402 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 68,1 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V0N 1G0
V0N 1G1
V0N 1G2
Gründung: 1999 (incorporated)
Website: www.bimbc.ca
Lage in der Region Metro Vancouver
Lage in der Region Metro Vancouver

Bowen Island ist eine eigenständig verwaltete Insel sechs Kilometer westlich vor Vancouver im Howe Sound in British Columbia. Die Insel ist ca. sechs Kilometer breit und zwölf Kilometer lang und hat eine Fläche von 49,94 km². Sie ist selbstverwaltet (Bowen Island Municipality) und gehört zum Bezirk Metro Vancouver.

Die größten Orte sind Snug Cove (Küste) und Artisan Square (Inselmitte).

Auf Bowen Island befindet sich der Apodaca Provincial Park.

Geschichte[Bearbeiten]

Als die Spanier die Westküste Kanadas erreichten und die Insel 1791 entdeckten, nannten sie diese Isla de Apodaca. 1858–1859 wurde sie durch George Henry Richards dem Kapitän der HMS Plumper nach Konteradmiral James Bowen, dem Kommandanten der HMS Queen Charlotte umbenannt.[1] Mit der Umbenennung wurde die Namensgebung der Inseln im Howe Sound nach Beteiligten an der Seeschlacht am Glorious First of June fortgesetzt.[2]

Zur Zeit ihrer Entdeckung durch europäische Entdecker war die Insel Jagd- und Siedlungsgebiet der Squamish.

Bowen war bis in die 1870er Jahre weitgehend unbewohnt und unbedeutend, bis sich ehemalige Bewohner Vancouvers einfanden und hier bauten. Seit 1999 existiert die Verwaltung Bowen Island Municipality. Die Insel wurde so zur zweiten Island municipality in British Columbia und ist zurzeit außerdem die einzig bestehende.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahre 2011 ergab für die kleine Inselgemeinde eine Bevölkerungszahl von 3.402 Personen.[3] Die Bevölkerung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 1,2 % zugenommen, während die Bevölkerung in Britisch Columbia gleichzeitig um 7,0 % anwuchs. Zu diesen Einwohnern kommen in den Sommermonaten nochmals etwa 1.500 Personen, die sich dann zeitweise auf der Insel aufhalten.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In Bowen Island sind die größten Beschäftigungsbereiche der Bereich Forschung und Entwicklung, die Bauwirtschaft sowie der Bildungssektor. Ebenfalls sind viele Beschäftigte im Bereich Information und Kultur tätig. Da Bowen Island eine Inselgemeinde ist sitzen die Arbeitgeber vielfach nicht in der Gemeinde, sondern die Arbeitnehmer pendeln zur Arbeit auf das Festland, hauptsächlich nach Vancouver.

Das Durchschnittseinkommen aller Beschäftigten aus Bowen Island lag im Jahr 2005 bei weit überdurchschnittlichen 44.813 C $, während es zur selben Zeit im Durchschnitt der gesamten Provinz British Columbia nur 24.867 C $ betrug.[4] Der prozentuale Einkommensunterschied zwischen Männern (44.813 C $; Provinzdurchschnitt=31.598 C $) und Frauen (23.999 C $; Provinzdurchschnitt=19.997 C $) fällt in Bowen Island, jeweils bezogen auf das durchschnittliche Einkommen aller Beschäftigten der Provinz, weit deutlicher aus als im Vergleich für die gesamte Provinz. Der Vergleich zum Provinzdurchschnitt fällt für Männern und Frauen unterschiedlich aus. Bei Männern ist der prozentuale Unterscheid bezogen auf den Provinzvergleich (~ 1,8-fache des Provinzdurchschnitts) deutlich überdurchschnittlich, während Frauen (~ 0,97-fache des Provinzdurchschnitts) weniger verdienen als der Durchschnitt aller Beschäftigten in der Provinz. Männliche Beschäftigte verdienen hier nicht nur im Vergleich zum Provinzdurchschnitt aller Beschäftigten mehr, sondern sie verdienen auch im Vergleich zu allen männlichen Beschäftigten in der Provinz deutlich überdurchschnittlich (~ 1,2-fache des Durchschnitts aller Männer). Das Einkommen der weiblichen Beschäftigten ist in Provinzvergleich zwar minimal unterdurchschnittlich, im Vergleich zwischen allen weiblichen Beschäftigten in der Provinz liegt es jedoch über dem Durchschnitt (~ 1,2-fache des Durchschnitts aller Frauen).

Verkehr[Bearbeiten]

Bowen Island (via Snug Cove) wird mehrmals am Tag durch die Fähren der BC Ferries vom Horseshoe Bay Ferry Terminal angefahren. Die Fahrzeit beträgt etwa 20 Minuten.[5] Auf diesen Fähren werden auch Fahrzeuge transportiert. Die letzte Fähre erreicht Bowen Island dabei gegen 22.00 Uhr. Haben Bewohner diese letzte Fähre verpasst, so besteht noch die Möglichkeit mit einem kleinen Wassertaxi vom Government Dock in Horseshoe Bay nach Snug Cove zu gelangen. Etwa 500 Arbeitnehmer und 200 Schüler pendeln werktäglich mit den Fähren zum Festland und zurück.

Auf der Insel betreibt TransLink zwei Buslinien:[6]

  • Linie C10; Bluewater - Snug Cove
  • Linie C11; EagleCliff - Snug Cove

Auf der Insel gibt es keine Tankstelle.

Bowen Island in Filmen und TV-Serien[Bearbeiten]

Bowen Island war Drehort für verschiedene Filme und TV-Serien. Unter anderem wurden hier Teile gedreht von:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walbran, John T. British Columbia Coast Names, 1592-1906: their origin and history. Ottawa, 1909
  2.  Andrew Scott: The Encyclopedia of Raincoast Place Names: A Complete Reference to Coastal British Columbia. Harbour Publishing, Madeira Park, BC, Oktober 2009, S. 82.
  3. Bowen Island Municipality Profile (2011 Census) auf Statistics Canada, engl., abgerufen am 20. Juni 2012
  4. Bowen Island Community Facts. BCStats, abgerufen am 14. Februar 2014 (englisch).
  5. Fahrplan auf BC Ferries, engl., abgerufen am 20. Juni 2012
  6. Linienplan auf TransLink, engl., abgerufen am 20. Juni 2012