Boy (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boy
Studioalbum von U2
Veröffentlichung 20. Oktober 1980
Label Island Records
Format Schallplatte, Kassette und CD
Genre Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 50 min 11 s

Besetzung

Produktion Steve Lillywhite
Studio Windmill Lane Studios,
Dublin, Irland (1980)
Chronologie
Three (EP)
(1979)
Boy October
(1981)

Boy ist das Debütalbum der irischen Rock-Band U2 und wurde im Jahre 1980 veröffentlicht. Es handelt vom Erwachsenwerden, was auch als roter Faden in den Songtexten vorkommt.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Aufgenommen wurde das Album in den Windmill Lane Studios in Dublin, produziert von Steve Lillywhite. Einige der Songs, wie An Cat Dubh/Into the Heart und The Ocean wurden erst im Studio geschrieben/produziert, andere hingegen haben U2 schon vor den Studio-Aufnahmen auf Konzerten gespielt (Out of Control, Stories for Boys, Twilight). Alle Songs wurden von The Edge mit seiner Gibson Explorer und Fender Stratocaster eingespielt.

Cover[Bearbeiten]

Der Junge auf dem Cover ist Peter Rowan, der Bruder von Bonos Freund Guggi. Er ist ebenfalls auf dem Cover von Three (1979), War (1983), The Best Of 1980-1990 (1998) und Early Demos (2004) zu sehen. Entworfen wurde das Cover-Layout von Steve Averill, der auch für die Covers von fast allen nachfolgenden U2-Alben verantwortlich ist.

In Nordamerika musste das Cover-Bild geändert werden, um dem Vorwurf von Kinderpornographie zu entgehen und dem damit verbundenen Image-Schaden der Band. In Kanada und den USA zeigt das Cover die vier Köpfe der Bandmitglieder.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. I Will Follow
  2. Twilight
  3. An Cat Dubh
  4. Into the Heart
  5. Out of Control
  6. Stories for Boys
  7. The Ocean
  8. A Day Without Me
  9. Another Time, Another Place
  10. The Electric Co.
  11. Shadows and Tall Trees

Reissue 2008[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 begannen U2, ihren Back-Katalog aufzuarbeiten und ihre Alben wiederzuveröffentlichen. Gemäß der Chronologie erschien so am 18. Juli 2008 das Album Boy erneut - in drei Auflagen: Eine Standard-Edition mit neuem Booklet (das viele Bilder und einen ausführlichen einleitenden Text enthält), eine Doppel-CD-Edition mit B-Seiten und raren Tracks auf der zweiten CD, eine 180g-Vinyl-Ausgabe. Die raren Tracks, zu denen The Edge die Linernotes verfasst hat, sind:

  1. I Will Follow (1. fertiger Mix)
  2. 11 o'clock tick tock (A-Seite der ersten Single bei Island Records, bislang nur als Single)
  3. Touch (B-Seite von 11 o'clock...)
  4. Speed of life (Boy-Session-Outtake, bislang unveröffentlicht)
  5. Saturday night (Boy-Session-Outtake, später zu Fire umgearbeitet, bislang unveröffentlicht)
  6. Things to make and do (B-Seite von A day without me)
  7. Out of control (Three-version)
  8. Boy-Girl (B-Seite Three)
  9. Stories for boys (Three-version)
  10. Another day (A-Seite, bislang nur als Single)
  11. Twilight (B-Seite von Another day, laut The Edge eine Demo-Version)
  12. Boy-Girl (B-Seite von I will follow, Live im Marquee, London 1980)
  13. 11 o'clock tick tock (Live im Marquee, London 1980, bislang unveröffentlicht)
  14. Cartoon world (Live National Boxing Stadium, Dublin 26. Februar 1980, bislang unveröffentlicht)

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Boy ist bis jetzt das einzige U2-Album, von dem jeder Song mindestens einmal Live gespielt worden ist, sowie alle B-Seiten.
  • A Day Without Me und I Will Follow wurden als Singles ausgekoppelt.
  • Dem Album selbst ging eine EP mit dem Titel Three voraus, die unterschiedliche Versionen von Out of Control und Stories for Boys, sowie einen weiteren Song mit dem Titel Boy/Girl.
  • Frühere Vinyl-Kopien des Albums enthielten nach Shadows and Tall Trees eine circa 30 Sekunden lange, frühere Instrumental-Version von Fire, welches auf dem Nachfolge-Album October (1981) erschien.