Boyle (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

53.966666666667-8.3Koordinaten: 53° 58′ N, 8° 18′ W

Karte: Irland
marker
Boyle (Irland)
Kirchenschiffruine der Boyle Abbey

Boyle (irisch: Mainistir na Búille, lateinisch: Buellium) ist eine irische Stadt im Norden des County Roscommon. Sie liegt am Fuße der Curlew Mountains in der Nähe der Seen Lough Key, Lough Arrow und Lough Gara auf einer Höhe von 83 m.

Die Einwohnerzahl beträgt 2522 (2006), davon leben 1599 in der eigentlichen Stadt und 923 im Umland. Boyle ist an den Schienenverkehr und an die Nationalstraße N4 von Dublin nach Sligo angeschlossen. Bekannt sind die Ruinen der Boyle Abbey. Drei Kilometer westlich von Boyle liegt das Portal tomb von Drumanone.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]