Bozyazı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Bozyazı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bozyazı (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Mersin
Koordinaten: 36° 6′ N, 32° 58′ O36.10305555555632.9747222222227Koordinaten: 36° 6′ 11″ N, 32° 58′ 29″ O
Höhe: m
Einwohner: 15.881[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 324
Postleitzahl: 3383x
Kfz-Kennzeichen: 33
Struktur und Verwaltung (Stand: 2011)
Bürgermeister: Mehmet Ballı (MHP)
Webpräsenz:
Landkreis Bozyazı
Einwohner: 26.732[1] (2010)
Fläche: 566 km²
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km²
Kaymakam: Mehmet Kamil Sağlam
Webpräsenz (Kaymakam):

Bozyazı ist der Name einer Kreisstadt und eines Landkreises in der türkischen Provinz Mersin. Der Landkreis liegt im Süden der Provinz und grenzt im Norden an Karaman. Die Stadt selbst liegt direkt am Mittelmeer an der Küstenautobahn Europastraße 90. Zur Provinzhauptstadt Mersin sind es 210 km und nach Anamur nur 14 km. Bozyazı hat 15.881 und der Landkreis 26.732 Einwohner (Stand 2010). Neben Bozyazı gibt es noch zwei weitere Kommunen und 14 Dörfer.

Die Stadt Bozyazı entstand 1987 durch den Zusammenschluss der vier Dörfer Ağzıkara, Gürlevik, Denizciler und Çubukkoyağı. Der Name wurde der Ebene, in der die Dörfer lagen, entlehnt. Zwei Jahre später wurde Bozyazı zu einem Landkreis erhoben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen am 11. Juni 2011