Brachyphalangie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Brachymesophalangie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brachymesophalangie am Kleinfinger bei einem 3,5 Jahre alten Jungen
Klassifikation nach ICD-10
Q71.8 Sonstige Reduktionsdefekte der oberen Extremität(en)
Angeborene Verkürzung der oberen Extremität(en)
ICD-10 online (WHO-Version 2013)

Unter Brachyphalangie versteht man allgemein die abnorme Verkürzung eines Gliedes von Fingern oder Zehen.

Man unterscheidet die

  • Brachytelephalangie: Verkürzung des Endgliedes
  • Brachymesophalangie: Verkürzung des Mittelgliedes. An der Hand ist meist der 5. Finger betroffen, oft zu finden bei Patienten mit Kleinwuchs.
  • Brachybasophalangie: Verkürzung des Grundgliedes.
  • Brachymetacarpie beschreibt die Verkürzung der Mittelhandknochen
  • Brachymetatarsie beschreibt die Verkürzung der Mittelfußknochen

Siehe auch[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!