Brad Childress

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brad Childress

Brad Childress (* 27. Juni 1956 in Aurora, Illinois) ist ein US-amerikanischer American-Football-Trainer. Er war von 2006 bis 2010 Head Coach bei den Minnesota Vikings. Zuvor war er als Assistenz-Coach tätig, zuletzt bei den Philadelphia Eagles.

Karriere[Bearbeiten]

Bevor er bei den Minnesota Vikings anheuerte, war er vorwiegend als Trainer verschiedener Teile der Offense und als Offensive Coordinator bei diversen College- und NFL-Teams tätig. Bekannt wurde er vor allem aufgrund seiner Arbeit für die Eagles. Sein Weg führte ihn zu folgenden Teams:

Minnesota Vikings[Bearbeiten]

Am 6. Januar 2006 wurde er offiziell zum neuen Head Coach der Minnesota Vikings ernannt.[1] Nach der Ernennung wurde Vikings-Besitzer Zygi Wilf heftig kritisiert, da man Childress mangelnde Fachqualifikation unterstellte. Zuvor lehnte es Wilf ab, einen Personalmanager einzustellen, um ihm die Verpflichtung eines Coaches zu überlassen.

Die ersten zwei Spielzeiten verliefen ernüchternd, mit einer 6:10-Bilanz in der ersten und einer 8:8-Bilanz in der zweiten Saison wurden jeweils die Play-offs verpasst. In der Saison 2008 machte Childress es besser und schloss mit einer 10:6-Bilanz ab. Gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber, die Philadelphia Eagles, musste er sich dort allerdings geschlagen geben. Im November 2009 wurde verlautbart, dass sein Vertrag bis 2013 verlängert wurde.[2] Die Vikings schlossen die Saison mit 12:4-Siegen ab und erreichten abermals die Play-offs. Mit einem Sieg gegen die Dallas Cowboys gelang ihnen dabei sogar der Einzug ins NFC Championship Game. Dort scheiterten sie allerdings an den späteren Super-Bowl-Gewinnern, den New Orleans Saints.

Am 22. November 2010 wurde Childress von den Vikings gefeuert. Zuvor starteten die Vikings mit einer Bilanz von drei Siegen bei sieben Niederlagen denkbar schlecht in die Saison.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vikings set to pick Brad Childress
  2. Vikings extend Childress deal