Brad Miller (Basketballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Brad Miller
Brad Miller.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Bradley Alan Miller
Geburtstag 12. April 1976
Geburtsort Fort Wayne, Vereinigte Staaten
Größe 213 cm
Position Center
College Purdue
Vereine als Aktiver
000001998 ItalienItalien Bini Viaggi Livorno
1998–2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Hornets
2000–2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
2003–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
2009–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
2011–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
000002012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets
Nationalmannschaft1
Vereinigte Staaten
1Stand: 18.04.2013

Bradley Alan Miller (* 12. April 1976 in Fort Wayne, Indiana) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler, der in der NBA spielte. Miller wurde zwei Mal für das NBA All-Star Game nominiert.

College-Karriere[Bearbeiten]

Von 1994 bis 1998 besuchte Miller die Purdue-Universität in West-Lafayette, Indiana.

National Basketball Association[Bearbeiten]

Aufgrund des Lockouts 1998 begann Miller seine Profikarriere beim italienischen Verein Bini Viaggi Livorno, für den er drei Monate spielte.[1] Nach Ende des Lockouts verpflichteten ihn die Charlotte Hornets als Free Agent, nachdem er im "Entry Draft" der am höchsten dotierten US-Profiliga NBA nicht ausgewählt worden war. Nach zwei Jahren bei den Hornets wechselte Miller wiederum als Free Agent zu den Chicago Bulls. Im Januar 2002 wurde Miller in eine Prügelei mit Shaquille O’Neal verwickelt.[2]

Im Februar 2002 wurde Miller gemeinsam mit Ron Mercer, Ron Artest und Kevin Ollie im Tausch für Jalen Rose, Travis Best, Norman Richardson und einen Zweitrunden-Draftpick zu den Indiana Pacers getradet. In seiner ersten kompletten Saison bei den Pacers wurde er zum ersten Mal ins All-Star-Team berufen.

Während der Offseason 2003 wechselte Miller zu den Sacramento Kings und wurde in seiner ersten Saison ein weiteres Mal für das NBA All-Star-Game berufen.

Am 18. Februar 2009 wechselten Miller und John Salmons im Tausch mit Drew Gooden, Andrés Nocioni und Cedric Simmons zu den Chicago Bulls.[3]

Bei den Houston Rockets verbrachte er die Saison 2010/2011, anschließend wurde er im Juni 2011 im Rahmen eines Trades zu den Minnesota Timberwolves transferiert. Nach der Saison 2011/2012 wurde Miller im Austausch für einen Zweitrundendraftpick zu den New Orleans Hornets transferiert. Sein Vertrag gilt in der NBA als Tradeware, da er kurz davor steht seine Karriere zu beenden.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Brad Miller – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Brad Miller – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. Sports Illustrated.com: O’Neal facing suspension after throwing punches (Version vom 12. März 2011 im Internet Archive)
  3. Basket.de: Kommen und Gehen bei den Chicago Bulls