Brad Werenka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brad Werenka Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Februar 1969
Geburtsort Two Hills, Alberta, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1987, 2. Runde, 42. Position
Edmonton Oilers
Spielerkarriere
1984–1986 Fort Saskatchewan Traders
1986–1991 Northern Michigan University
1991–1994 Cape Breton Oilers
1994 Nordiques de Québec
1994–1995 Milwaukee Admirals
1995–1997 Indianapolis Ice
1997–2000 Pittsburgh Penguins
2000–2001 Calgary Flames

John Bradley Werenka (* 12. Februar 1969 in Two Hills, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und -trainer, der in seiner aktiven Zeit von 1984 bis 2001 unter anderem für die Edmonton Oilers, Nordiques de Québec, Chicago Blackhawks, Pittsburgh Penguins und Calgary Flames in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Brad Werenka begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Fort Saskatchewan Traders, für die er von 1984 bis 1986 in der Alberta Junior Hockey League aktiv war. Anschließend besuchte er fünf Jahre lang die Northern Michigan University, für deren Eishockeymannschaft er parallel zu seinem Studium in der Western Collegiate Hockey Association spielte. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 1987 in der zweiten Runde als insgesamt 42. Spieler von den Edmonton Oilers ausgewählt. Für deren Farmteam Cape Breton Oilers spielte er von 1991 bis 1994 in der American Hockey League, wobei er in der Saison 1992/93 mit seiner Mannschaft den Calder Cup gewann. Für Edmonton selbst absolvierte er in diesem Zeitraum 42 NHL-Spiele. Im März 1994 wurde er im Tausch gegen Steve Passmore innerhalb der NHL an die Nordiques de Québec abgegeben. Bis zum Ende der Saison 1993/94 stand er elf Mal für die Nordiques in der NHL auf dem Eis, während er die Playoffs bei deren AHL-Farmteam Cornwall Royals verbrachte. In der Saison 1994/95 trat er für die Milwaukee Admirals in der International Hockey League an.

Von 1995 bis 1997 spielte Werenka für die Indianapolis Ice in der IHL. In der Saison 1995/96 absolvierte er zudem neun NHL-Partien bei deren Kooperationspartner Chicago Blackhawks. Während der Saison 1996/97 gehörte er zuden Führungsspielern bei den Indianapolis Ice. Für die Mannschaft absolvierte er alle 82 Spiele der regulären Saison und wies konstant gute Leistungen auf, wofür er mit dem Ironman Award der IHL ausgezeichnet wurde. Zudem erhielt er die Governor’s Trophy als bester Verteidiger der Liga und wurde in das erste All-Star Team der IHL gewählt. Von 1997 bis 2000 war der Kanadier Stammspieler beim NHL-Team Pittsburgh Penguins. Im März 2000 wurde er im Tausch gegen Tyler Moss und René Corbet an die Calgary Flames abgegeben. Dort war er in der Folgezeit ebenfalls Stammspieler, musste jedoch seine Karriere nach einer schweren Gehirnerschütterung, die er sich am 29. Dezember 2000 in einem Spiel gegen die Dallas Stars zugezogen hatte, vorzeitig beenden.

In der Saison 2006/07 war Werenka als Assistenztrainer für die Chilliwack Bruins aus der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League tätig.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Werenka an den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 7 320 19 60 79 299
Playoffs 2 19 2 1 3 14

Weblinks[Bearbeiten]