Bragança Paulista

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bragança Paulista
SaoPaulo Municip BragancaPaulista.svg

Bragança Paulista im brasilianischen Bundesstaat São Paulo


Das Wappen von Bragança Paulista
Gegründet: 1856
Fläche: 514 km²
Einwohner: 144.066 (2008)
Einwohner/km²: 280
Höhe ü. d. Meer: 817 m

Bragança Paulista ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, knapp 70 Kilometer nördlich der Hauptstadt São Paulo gelegen. Die 1856 gegründete Gemeinde hat 145.000 Einwohner (2008) auf einer Flächen von 514 km², woraus sich eine Bevölkerungsdichte von 280 Personen pro Quadratkilometer errechnet. Bragança Paulista hat seit 1964 den Status eines Luftkurortes, einer Estância climática. Die Gemeinde gab sich erst 1944 den Beinamen Paulista, um sich von einer gleichnamigem Gemeinde im Bundesstaat Pará zu unterscheiden.

Bragança Paulista: Lagoa Taboão

Die höchste Erhebung auf dem Gemeindegebiet ist der Pico do Lopo mit 1700 Metern. Bragança Paulista hat ein tropisches Höhenklima mit einer Durchschnittstemperatur von 22 °C. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt 1600 mm.

Das Amüsierviertel der Stadt liegt am Lago Taboão. Bragança Paulista ist auch bekannt für seine Würste.

Der Fußballklub der Stadt, CA Bragantino, wurde 1990 Staatsmeister von São Paulo und 1991 Vizemeister von Brasilien.

Bistum Bragança Paulista[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

-22.951944444444-46.541944444444Koordinaten: 22° 57′ S, 46° 33′ W