Brain’s Base

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brain’s Base
Logo
Rechtsform Yūgen-gaisha (GmbH)
Gründung Juli 1996
Sitz Mitaka
Leitung Kazumitsu Ozawa[1]
Mitarbeiter 45 (Juli 2010)[1]
Branche Animationsstudio
Website www.brainsbase.co.jp

Y.K. Brain’s Base (jap. 有限会社ブレインズ・ベース, Yūgen-gaisha Bureinzu Bēsu, engl. Brain’s・Base Inc.) ist ein japanisches Animationsstudio.

Geschichte[Bearbeiten]

Brain’s Base wurde 1996 von Kazumitsu Ozawa (小沢 十光) gegründet, nachdem dieser als Produzent das Animationsstudio Tōkyō Movie Shinsha (heute: TMS Entertainment) verlassen hatte.

Seine erste maßgebliche Beteiligung an der Produktion eines Anime hatte das Studio im Jahr 2000 bei der Videoproduktion (OVA) Shin Getter Robo tai Neo Getter Robo[2] sowie dem Kinofilm Kaze o Mita Shōnen – The Boy Who Saw The Wind. Zwei Jahre später produzierte das Studio mit Bakutō Sengen Daigunder seine erste Fernsehserie.

Produktionen[Bearbeiten]

Fernsehserien

Weitere Anime-Produktionen

Diese Liste wird aus den Einträgen der Liste der Anime-Titel generiert. Einträge können und sollten dort ergänzt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Company Profile. Brain’s Base, abgerufen am 31. März 2014 (japanisch).
  2. Works – 2000年の作品. Brain’s Base, abgerufen am 31. März 2014 (japanisch).