Bram van Velde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bram van Velde and Peter Bramsen (1969) by Erling Mandelmann.jpg

Bram van Velde (* 19. Oktober 1895 in Zoeterwoude; † 28. Dezember 1981 in Grimaud; eigentlich Abraham Gerardus van Velde) war ein niederländischer Maler.

Bram van Velde ist der ältere Bruder des Malers Geer van Velde (1898–1977).

1922 verbrachte er zwei Jahre in der deutschen Malerkolonie Worpswede. 1937 schloss er Freundschaft mit Samuel Beckett.

1964 nahm er an der documenta 3 in Kassel teil.

Weblinks[Bearbeiten]