Brand im Cocoanut Grove

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brand im Cocoanut Grove ereignete sich am 28. November 1942 in einem Nachtclub in Boston. Bei diesem zweitschwersten Feuer in den USA, nach dem Brand im Iroquois Theater (1903), starben 492 Personen und Hunderte wurden verletzt.

Die fehlende Umsetzung der Sicherheitsregeln führte zu dieser hohen Opferzahl. Nach dem Unglück kam es zu einer landesweiten Änderung der Sicherheitsstandards und der Behandlung von Brandopfern.

Literatur[Bearbeiten]

  • Esposito, John: Fire in the Grove: The Cocoanut Grove Tragedy And Its Aftermath (2005) ISBN 978-0-306-81423-5.