Brandklatsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerpatsche aus Metall
Brandklatschen auf der Insel Cheung Chau, Hong Kong

Die Brandklatsche (auch Brandpatsche, Brandbatsche oder Feuerpatsche genannt) ist ein einfaches Gerät, welches u. a. die Feuerwehr zur Bekämpfung von Flächenbränden einsetzt.

Es ist einfach handhabbar, sowohl im Fahrzeug als auch vor Ort leicht transportierbar.

Aufbau[Bearbeiten]

Es handelt sich bei der Brandklatsche um einen Stab mit einem breiten, flachen Ende, mit welchem Bodenbrände ausgeschlagen werden können.

Das breite Ende kann mit einer Lederschürze oder mit einzelnen Streifen aus Federstahlblech ausgeführt sein, die ähnlich einem Federbesen fächerförmig, aber dicht geschlossen an einem Stiel befestigt werden.

Einsatz bei Flächenbränden[Bearbeiten]

Flächenbrände wie Waldbrände sind für Feuerwehrfahrzeuge bei starker Bewaldung oder unzugänglichem Gelände oft schlecht erreichbar. Da die Brandklatsche sehr leicht zu transportieren und schnell einsatzbereit ist, ist sie in solchen Situationen ein sehr effektives Hilfsmittel für den "Erstangriff", um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu mindern.

Verwendung[Bearbeiten]

Der Einsatz der Brandklatschen dient zur Überbrückung der Zeit, bis eine funktionsfähige Löschwasserversorgung und -verteilung aufgebaut ist. Die Brandklatsche hat durch den zunehmenden Einsatz wasserführender Fahrzeuge (z.B. TLF, TSF-W) viel von ihrem Charakter als Erstangriffsmittel verloren.

Zur Verwendung der Feuerpatsche ist der Name irreführend, denn obwohl man sagt, dass das Feuer mit ihr ausgeschlagen wird, wird es vielmehr ausgestrichen. Dabei bewegt man die Patsche über den Feuersaum, drückt sie leicht an den Boden und zieht sie zu sich heran. Würde man auf das Feuer schlagen, könnte durch den Luftstoß die Glut angeflammt werden und Funken könnten auf den noch nicht brennenden Boden fliegen. Es ist zu beachten, dass der alleinige Einsatz von Brandklatschen nicht zum Erfolg führen kann. Ein Nachlöschen ist unerlässlich.

Literatur[Bearbeiten]

  • Autorenkollektiv: Waldbrandschutz. Das Lernprogramm für Forstverwaltung, Feuerwehr und Katastrophenschutz usw. AID-Nr. 3643. 3 CD-ROMs. Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AID) e.V., Bonn 2000, ISBN 3-8308-0026-6.
  • Hans-C. König: Waldbrandschutz. Kompendium für Forst und Feuerwehr. Edition GefahrenAbwehr; Supplement (Band 1). Fachverlag Grimm, Berlin 2007, 197 S., ISBN 978-3-940286-01-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brandklatschen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Brandklatsche, Feuerwehrlexikon der FF Werder (aufgerufen am 21. Mai 2014)

Quellen[Bearbeiten]

  • Beladeliste für Löschfahrzeuge LF 20/16 und HLF 20/16 nach DIN 14530