Brandon Yip

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brandon Yip Eishockeyspieler
Brandon Yip
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. April 1985
Geburtsort Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 186 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #32
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 8. Runde, 239. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
2003–2005 Coquitlam Express
2005–2009 Boston University
2009–2011 Colorado Avalanche
2011–2013 Nashville Predators
seit 2013 Arizona Coyotes
Portland Pirates

Brandon Yip (* 25. April 1985 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler. Seit Juli 2013 spielt er für die Arizona Coyotes in der National Hockey League auf der Position des rechten Flügelspielers.

Karriere[Bearbeiten]

Yip (ganz links) im Trikot der Boston University

Yip spielte in seiner Jugend bei den Coquitlam Express in der British Columbia Hockey League. Beim NHL Entry Draft 2004 wurde er von der Colorado Avalanche in der achten Runde an insgesamt 239. Stelle ausgewählt. Trotzdem lief er vier weitere Spielzeiten in der US-amerikanischen College-Division Hockey East im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association für die Boston University auf, mit denen er in der Saison 2008/09 die Meisterschaft gewinnen konnte.

Am 22. Juli 2009 erhielt Brandon Yip seinen ersten Profivertrag von der Avalanche.[1] Anschließend wurde er in den Kader der Lake Erie Monsters aus der American Hockey League, des Farmteams der Avalanche, aufgenommen. Für diese gab er am 1. Dezember 2009 nach fast drei Monaten Verletzungspause sein Debüt im professionellen Eishockey und erzielte beim 6:2-Erfolg über die Grand Rapids Griffins gleich auf Anhieb sein erstes Tor. Nach sechs Spielen für die Monsters wurde er in den NHL-Kader der Colorado Avalanche beordert. Der Stürmer fügte sich problemlos dem Team an und erzielte in 26 Spielen 18 Punkte, ehe ihn eine Schulterverletzung für knapp fünf Wochen außer Gefecht setzte. Yip schloss seine erste reguläre Saison in der NHL mit 19 Punkten in 32 Spielen ab und konnte in sechs Playoff-Spielen gegen die San Jose Sharks vier weitere Punkte erzielen. Im Anschluss an die Saison wurde der auslaufende Vertrag des Flügelstürmers um zwei Jahre verlängert.[2]

Nachdem ihn die Avalanche auf die Waiverliste gesetzt hatten, sicherten sich am 19. Januar 2011 die Nashville Predators, als sie den Stürmer selektierten, seine Dienste.

Am 19. Juli 2013 wurde bekanntgegeben, dass Yip zu den Phoenix Coyotes wechseln werde. Er erhielt einen Ein-Jahres-Vertrag.[3] Bereits im Oktober 2013 wurde Yip an das AHL-Farmteam der Coyotes, die Portland Pirates, abgegeben.[4]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2003/04 Coquitlam Express BCHL 56 31 38 69 87 4 1 2 3 14
2004/05 Coquitlam Express BCHL 43 20 42 62 92
2005/06 Boston University Hockey East 39 9 22 31 59
2006/07 Boston University Hockey East 18 5 6 11 29
2007/08 Boston University Hockey East 37 11 12 23 28
2008/09 Boston University Hockey East 45 20 23 43 118
2009/10 Lake Erie Monsters AHL 6 2 0 2 4
2009/10 Colorado Avalanche NHL 32 11 8 19 22 6 2 2 4 6
2010/11 Colorado Avalanche NHL 71 12 10 22 54
2011/12 Colorado Avalanche NHL 10 0 0 0 8
Nashville Predators NHL 25 3 4 7 20 10 1 1 2 6
2012/13 Nashville Predators NHL 34 3 5 8 26
2013/14 Portland Pirates AHL 66 14 20 34 87
2013/14 Phoenix Coyotes NHL 2 0 0 0 0
BCHL gesamt 99 51 80 131 179 4 1 2 3 14
Hockey East gesamt 139 45 63 108 234
AHL gesamt 72 16 20 36 91
NHL gesamt 174 29 27 56 130 16 3 3 6 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brandon Yip – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. avalanche.nhl.com Avalanche Signs Brandon Yip
  2. avalanche.nhl.com, Avalanche Signs Yip
  3. Phoenix Coyotes sign forward Brandon Yip to 1-year deal abgerufen am 21. Juli 2013
  4. nhl.com: „Coyotes Recall Miele, Assign Yip to AHL“ (englisch, 27. Oktober 2013, abgerufen am 28. November 2013)