Branko Kostić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Branko Kostić (* 28. August 1939 in Rvasi, Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ).

Biografie[Bearbeiten]

Kostić war von März 1989 bis Dezember 1990 Vorsitzender des Präsidiums der Sozialistischen Republik Montenegro und damit Präsident dieser jugoslawischen Teilrepublik.

1991 löste er Nenad Bućin als Vertreter Montenegros im Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) ab. Am 3. Oktober 1991 wurde er als Nachfolger von Stjepan Mesić amtierender Vorsitzender des Präsidiums und dadurch nominell Staatspräsident der SFRJ. Dieses Amt behielt er bis zum 15. Juni 1992 und war der letzte Amtsinhaber.

Weblinks[Bearbeiten]