Brann Bergen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SK Brann
Vereinswappen
Voller Name Sportsklubben Brann
Gegründet 26. September 1908
Stadion Brann-Stadion
Plätze 17.967
Präsident NorwegenNorwegen Lars Moldestad
Trainer NorwegenNorwegen Rune Skarsfjord
Homepage http://www.brann.no/
Liga Tippeligaen
2014 14. Platz
Heim
Auswärts

Brann Bergen (offiziell Sportsklubben Brann) ist der größte Fußballverein der Stadt Bergen in Norwegen. Der Verein wurde am 26. September 1908 gegründet.

Seine Heimspiele trägt Brann im 17.000 Zuschauer fassenden Brann-Stadion aus, welches derzeit auf ein Fassungsvermögen von ca. 21.000 Zuschauern ausgebaut wird. Im Oktober 2005 beschlossen die Stadt und der Verein, die letzte noch fehlende Tribüne an der Südostseite zu errichten, die ehemalige Stehtribüne im Osten abzureißen und dort eine hochmoderne neue Haupttribüne zu errichten. Baubeginn war im Dezember 2005. Bis Ende 2009 soll nun auch die alte Haupttribüne (in Teilen von 1919) abgerissen und neu errichtet werden.

In den Spielzeiten 1962, 1963 und 2007 wurde die norwegische Meisterschaft errungen, der norwegische Pokal wurde insgesamt sechs Mal gewonnen (1923, 1925, 1972, 1976, 1982 und 2004). Zu den größten internationalen Erfolgen gehört das Erreichen des Viertelfinales im Wettbewerb um den Europapokal der Pokalsieger 1997. Größere internationale Erfolge blieben dem Verein bisher versagt. Die Farben des Vereines sind Rot und Weiß.

2014 stieg Brann nach zwei Relegationsspielen gegen Mjøndalen IF aus der Tippeliga ab in die 1. Division.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

UEFA-Cup in Bergen: Brann gg. Lokomotive Moskau

Norwegische Meisterschaft[Bearbeiten]

  • Meister: 1962; 1963; 2007
  • 2. Platz: 1975; 1997; 2000; 2006
  • 3. Platz: 1966; 1999; 2004
  • Abstieg: 2014

Norwegischer Pokal[Bearbeiten]

Europapokal[Bearbeiten]

  • Mehrmalige Teilnahme
  • Größter Erfolg: Viertelfinale im Europapokal der Pokalsieger 1997 (1:1 und 0:3 gegen den FC Liverpool)
  • 2006 erreichte der Verein trotz eines 6. Platzes in der Tippeligaen 2005 am Ende der Saison 2005 durch die UEFA-Fair-Play-Wertung den UEFA-Pokal. Nach 2002 gelang dies damit bereits zum zweiten Mal auf diesem Wege.
  • In der UEFA-Cup Saison 2007/08 scheiterte Brann Bergen, nachdem man unter anderem Club Brugge und Dynamo Zagreb aus dem Wettbewerb geworfen hatte am FC Everton aus Liverpool (0:2,1:6) in der Zwischenrunde.
  • In der Spielzeit 2008/09 scheiterte der SK Brann in der 3. Qualifikationsrunde für die Champions League an Olympique Marseille.

Berühmte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • Höchster Heimsieg: 11:0 gegen Vard Haugesund, 25. Juni 1997
  • Höchster Auswärtssieg: 9:0 gegen Åkra I.L., 5. Mai 2004
  • Höchste Heimniederlage: 0:7 gegen FC Lyn Oslo, 8. August 1964
  • Höchste Auswärtsniederlage: 0:10 gegen Rosenborg BK, 5. Mai 1996
  • Zuschauerrekord, Brann-Stadion: 24.800 gegen Fredrikstad FK, 1. Oktober 1961
  • Höchster Zuschauerschnitt: 16.696, Saison 2006
  • Meiste Spiele insgesamt: 557, Tore Nordtvedt 1963–1979
  • Meiste Spiele (Tippeligaen): 263, Tore Nordtvedt
  • Meiste Tore insgesamt: 132, Rolf Birger Pedersen 1957–1972
  • Meiste Tore (Tippeligaen): 63, Steinar Aase 1973–1985

Rivalitäten[Bearbeiten]

Rivalitäten pflegen die Bergener Fans traditionell zu den in ihren Augen hochnäsigen Hauptstädtern von Vålerenga IF aus Oslo. Außerdem ist das Stadion zum "Regionalderby" gegen Viking Stavanger im Regelfall ausverkauft, und man hegt eine leidenschaftliche Abneigung gegen den Lillestrøm SK. Wie nahezu alle norwegischen Fußballfans hegen die Fans Branns auch eine Antipathie gegen den erfolgreichsten Klub des Landes der letzten Jahre, Rosenborg Trondheim. Es ist jedoch ausdrücklich anzumerken, dass in Norwegen solche Rivalitäten ausschließlich auf dem Fußballplatz ausgetragen werden sowie durch Support auf den Rängen.

Anekdoten[Bearbeiten]

  • Der "Kniksenprisen" (Knicksen-Preis), benannt nach der Brann-Legende Roald "Knicksen" Jensen, wird jährlich an den besten Spieler der Saison verliehen. Gestiftet wird er vom Verband "Norsk Toppfotball", einer Interessensvereinigung der Clubs aus der Tippeligaen und Adeccoligaen, sowie der "Knicksenstiftung". Der Preis wird an den besten Ligaspieler je Position, Trainer und Schiedsrichter pro Saison verliehen, sowie an den besten norwegischen Spieler (Norwegens Spieler des Jahres).
  • In den 1980er Jahren war Brann der Inbegriff einer Fahrstuhlmannschaft als der Club zwischen 1979 und 1987 jedes Jahr am Ende der Saison die Klasse wechselte. Diese achtfache Folge von Auf- und Abstieg bedeutet einen (eher unrühmlichen) Weltrekord für diese "Disziplin".
  • Brann ist in Norwegen bekannt für unkonstante Saisonverläufe. Eine in Bergen bekannte Weisheit besagt sinngemäß: „Brann bricht ein, der Herbst hat begonnen!“ Dies bezieht sich auf die angebliche Unfähigkeit der Mannschaft einem guten Saisonstart eine konstant gute Saison folgen zu lassen ohne gegen Ende der Saison (in Norwegen wird aufgrund des Klimas die Saison im Kalenderjahr gespielt) einzubrechen. Dennoch genießt der Verein bei einem Großteil der Einwohner Bergens enorme Loyalität.
  • Zudem werden allgemein nicht viele Hoffnungen in Brann gesetzt. Verdeutlicht wird dies in einer Zeile des Romans „Über den Wassern schweben“ des Bergener Schriftsteller Ragnar Hovland in dem ein Charakter den Vergleich zu etwas Unmöglichen mit dem Satz „Das ist, wenn Brann den Pott gewinnt!“ zieht.
  • Das Lied "Byen e` Bergen" wurde von Ove Thue für das 1976er Pokalfinale geschrieben. Mittlerweile ist das Lied eines der bekanntesten Lieder in Norwegen überhaupt. Selbst fußballuninteressierte Norweger kennen meist die Melodie und den Text des Liedes.
  • Nicht selten stand Brann seit dem Titelgewinn 1963 wieder vor einer Nationalen Meisterschaft. In solchen Jahren tönt dann "Vi gjør det, som i 1963" Brann-Stadion. Bisher hat sich diese Hoffnung zum Leidwesen der Fans als unbegründet herausgestellt – bis zum Jahre 2007, als Brann zwei Spieltage vor Schluss 7 Punkte Vorsprung vor Stabaek IF aufwies und den Titel vorzeitig holte. Dieser Titelgewinn löste eine gewaltige Euphorie im ohnehin patriotischen Bergen aus. Knapp 100.000 Menschen feierten an drei Wochenenden mit Großbildleinwand und Feuerwerk auf den Straßen der Innenstadt.
  • Brann hat als einziger norwegischer Fußballverein einen Fanclub in New York City.

Fangesänge[Bearbeiten]

Das oben erwähnte Lied "Byen é Bergen" galt lange als die Vereinshymne und der Refrain wird auch heute noch 5–10 Mal pro Spiel gesungen:

Byen é Bergen og laget é Brann
Stedet é stadion, så syng alle mann,
Heia, Brann Brann, Braaaan. Heia Brann.

Unter den Fans beliebter ist mittlerweile das Lied "Heia Brann" der Fan-Band "Den tolvte mann":

Heia Brann, heia Brann!
Blod é tjukkere enn vann. Heia Brann.
Helt fra Kniksen til Paldan
har mitt hjerte stått i Brann.
Heia Brann, heia Brann.
Kom og syng med alle mann. Heia Brann.
Vi é lagets tolvte mann.
Våre hjerter står i Brann.
Fotballen e rund,
Eg la skylden på Tom Lund.
Eg va heispassasjer.
Det gikk opp, det gikk ner,
men eg tvilte`kkje et sekund!
For eg e ekte Brannsupporter,
Eg kjemper helt til fløyten går.
for kem står imot når presset blir stort?
Den tolvte mann på Store Stå!
 
Heia Brann, heia Brann!
Blut ist dicker als Wasser. Heia Brann
Von Kniksen bis Paldan
hat mein Herz für Brann geschlagen (im Original nicht übersetzbares Wortspiel)
Heia Brann, heia Brann!
Kommt und singt mit, alle Mann. Heia Brann!
Wir sind der 12. Mann der Mannschaft
unsere Herzen schlagen für Brann
Der Fußball ist rund,
ich geb’ die Schuld Tom Lund
Ich war Fahrstuhlfahrer
Es ging auf, es ging ab
aber ich habe nicht eine Sekunde gezweifelt
Weil ich ein echter Brannfan bin
Kämpfe ich, bis die Pfeife geht,
Denn wer hält dagegen, wenn der Druck groß ist?
Der zwölfte Mann auf dem Store Stå!
 

Seit der Saison 2007 hat sich das Lied "Gullet ska' hem" als beliebtestes Lied unter den Fans durchgesetzt. Einhergehend mit dem Gewinn der Meisterschaft im selben Jahr wurde "Gullet ska' hem" (dt.: Das Gold (der Titel) kommt nach Hause) zum geflügelten Wort.

Fra Nymark til Laksevåg
Fra Nordnes til Loddefjord Torg
Hele Bergen vet at gullet ska hem
Gullet ska hem
Gullet ska heeeeeeeeem
Hem til Bergen
Gullet ska' hem

Kaum ein Verein in Norwegen genießt derartigen Kultstatus wie Brann, weswegen es eine Vielzahl von Liedern gibt. Die wichtigsten Interpreten sind die oben genannten Ove Thue und "Den tolvte Mann"

Platzierungen[Bearbeiten]

Saison Liga Platz sonstiges
1963 1. Division 1 Meister
1964 1. Division 9
1965 2. Division B 3
1966 2. Division B 3
1967 2. Division B 1
1968 1. Division 5
1969 1. Division 6
1970 1. Division 4
1971 1. Division 9
1972 1. Division 8 Pokalsieger
1973 1. Division 5
1974 1. Division 4
1975 1. Division 2
1976 1. Division 3 Pokalsieger
1977 1. Division 6
1978 1. Division 5
1979 1. Division 12
1980 2. Division
1981 1. Division 10
1982 2. Division Pokalsieger
1983 1. Division 10
1984 2. Division
1985 1. Division 11
1986 2. Division
1987 1. Division 8
1988 1. Division 9
1989 1. Division 7
1990 1. Division 4
1991 Tippeliga 10
1992 Tippeliga 7
Saison Liga Platz sonstiges
1993 Tippeliga 7
1994 Tippeliga 6
1995 Tippeliga 10
1996 Tippeliga 4
1997 Tippeliga 2
1998 Tippeliga 6
1999 Tippeliga 3
2000 Tippeliga 2
2001 Tippeliga 7
2002 Tippeliga 12
2003 Tippeliga 6
2004 Tippeliga 3 Pokalsieger
2005 Tippeliga 6
2006 Tippeliga 2
2007 Tippeliga 1 Meister
2008 Tippeliga 8
2009 Tippeliga 5
2010 Tippeliga 13
2011 Tippeliga 4
2012 Tippeliga 6
2013 Tippeliga 8
2014 Tippeliga 14
2015 1. Division
Spielklasse
1.
2.
3.
4.
5.
6.

Weblinks[Bearbeiten]