Brau Holding International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brau Holding International GmbH & Co. KGaA
Logo
Rechtsform KGaA
Gründung 2002
Sitz München DeutschlandDeutschland Deutschland

Leitung

  • Roland Tobias (Sprecher der Geschäftsführung/CEO)
  • Thomas Polanyi (Finanzgeschäftsführer/CFO)
  • Stefan Lustig (Technischer Geschäftsführer/COO)
Mitarbeiter ca. 2.300
Umsatz 601 Mio. Euro[1]
Branche Brauerei
Website http://www.brauholdinginternational.de

Die Brau Holding International GmbH & Co. KGaA ist ein Joint Venture der Schörghuber Unternehmensgruppe (50,1 %) mit der niederländischen Heineken N.V. (49,9 %). Die Holding wurde 2002 gegründet. Als ein Verbund regionaler Brauereien ist sie eine der größten Brauereigruppen Deutschlands. Drei Brauereigruppen bilden die Säulen unter dem Dach der Holding: die Paulaner Brauerei Gruppe, die Kulmbacher Gruppe sowie die Südwest Gruppe mit Fürstenberg, Hoepfner und Schmucker.

Folgende Brauereien und Marken gehören zu den drei Brauereigruppen der Brau Holding International GmbH & Co. KGaA:

Paulaner Brauerei Gruppe:

Kulmbacher Brauerei AG (zu 63 % zur Brau Holding International GmbH & Co. KGaA gehörig):

Südwest Gruppe:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daten und Fakten. Brau Holding International. Abgerufen am 5. März 2014.