Braunliest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braunliest
Braunliest (Halcyon smyrnensis) in Haryana, Indien

Braunliest (Halcyon smyrnensis) in Haryana, Indien

Systematik
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Unterfamilie: Lieste (Halcyoninae)
Gattung: Halcyon
Art: Braunliest
Wissenschaftlicher Name
Halcyon smyrnensis
Linnaeus, 1758

Der Braunliest (Halcyon smyrnensis) ist ein von der Türkei bis auf die Philippinen verbreiteter Eisvogel.

Merkmale[Bearbeiten]

Der 26 bis 39 cm lange Braunliest ist am Rücken, am Schwanz und an den Flügeln leuchtend blau gefärbt. An den Schultern und Flanken, am Kopf und am unteren Bauch ist das Gefieder kastanienbraun. Die Kehle und Brust sind weiß. Der Schnabel und die Beine sind korallenrot. Im Flug glänzt oberseits der himmelblaue Handwurzelfleck, unterseits das große weiße Flügelfeld.

Lebensraum[Bearbeiten]

Der Braunliest ist nicht so sehr an Wasser gebunden wie andere Eisvogelarten. Er brütet in trockener Agrarlandschaft, Palmenhainen, Parks und manchmal Waldlichtungen, aber trotzdem meist in Wassernähe an Steilufern. In eine 50 cm lange Röhre werden 4 bis 7 runde weiße Eier gelegt.

Nahrung[Bearbeiten]

Der Braunliest jagt große Insekten, Nagetiere, Schnecken, Fische, Frösche und auch Singvögel.

Unterarten[Bearbeiten]

Vier Unterarten sind bekannt

  • H.s. saturatior
    • Verbreitung: Andamanen
    • Aussehen: wie H.s. smyrnensis nur dunkleres braun
  • H.s. gularis
    • Verbreitung: Philippinen
    • Aussehen: wie H.s. fusca, aber nur das Kinn und die Kehle sind weiß, schwarzer am Flügel

Literatur[Bearbeiten]

  • Fry, Fry und Harris: Kingfishers, Bee-eaters and Rollers, ISBN 0-7136-8028-8 (englisch)
  • Ali, Salim: The Book of Indian Birds, 13th ed., 2002, ISBN 019566523-6 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Braunliest – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien