Breed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Computerspiel Breed; für weitere Bedeutungen siehe Breed (Begriffsklärung).

Breed ist ein Computerspiel für den PC aus dem Hause CDV Software Entertainment.

Breed
Entwickler Brat Designs
Publisher CDV Software Entertainment
Erstveröffent-
lichung
2004
Plattform PC
Genre Actionspiel
Spielmodus Singleplayer Multiplayer
Steuerung Maus, Tastatur
Systemvor-
aussetzungen
1 GHz, 128 MB RAM, 32 MB 3D-Grafikkarte, 1 GB Festplattenspeicher
Medium CD-ROM
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 16+ Jahren empfohlen

Es handelt sich um einen Ego-Shooter, der auf einer von Außerirdischen besetzten und stark zerstörten Erde angesiedelt ist. Als Angehöriger des letzten Raumschiffes der Erde, der USC „Darwin“, kämpft man gegen bösartige Aliens, die halb biologisch und halb mechanisch sind. Dabei agiert man teilweise im Verbund mit anderen Kämpfern, die vom Computer gesteuert werden. Auch Fahrzeuge, beispielsweise Panzer, können gesteuert werden.

Der größte Kritikpunkt von Seiten der Spieler war die auch für das Veröffentlichungsjahr weit unterdurchschnittliche KI. Auch diverse Patches konnten dieses Problem nicht beseitigen.

Das Spiel wurde lange im Voraus angekündigt und trat bei Erscheinen in eine Konkurrenz zum X-Box-Shooter Halo, allerdings enttäuschte Breed viele Spieler und erreichte bei weitem nicht die Beliebtheit von Halo.

Breed erreichte zur Veröffentlichung laut CDV 60.000 Vorbestellungen, was für den Hersteller einen achtbaren Erfolg darstellt (Gerüchte über Liquiditätsprobleme bei CDV machten immer wieder die Runde). Das Spiel wurde in Europa und den USA veröffentlicht.

Ein im Spiel angekündigter zweiter Teil ("Fortsetzung Folgt" nach dem letzten Level), ist bisher noch nicht erschienen.