Bremen (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bremen
Bremen (Maine)
Bremen
Bremen
Lage in Maine
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County:

Lincoln County

Koordinaten: 44° 0′ N, 69° 26′ W43.999722222222-69.437526Koordinaten: 44° 0′ N, 69° 26′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 806 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 18,9 Einwohner je km²
Fläche: 70,9 km² (ca. 27 mi²)
davon 42,7 km² (ca. 16 mi²) Land
Höhe: 26 m
Postleitzahl: 04551
Vorwahl: +1 207
FIPS:

23-06855

GNIS-ID: 0582365

Bremen ist eine Ortschaft im Lincoln County im US-Bundesstaat Maine.

Laut Angaben der US-amerikanischen Volkszählungsbehörde United States Census Bureau hatte Bremen im Jahre 2010 806 Einwohner. Die Gemeindefläche betrug 70,9 km², wovon 42,7 km² Land- und 28,2 km² Wasserfläche waren. Die Bevölkerungsdichte beträgt also 17 Einw./km².

Geschichte[Bearbeiten]

Bremen in Maine ist das älteste Bremen in den USA. Es wurde im Jahre 1742 von drei Familien gegründet, die aus dem nahe gelegenen Waldoburg (heute Waldoboro), einer 1736 gegründeten Siedlung deutscher Einwanderer, auszogen und ihre neue Ansiedlung nach ihrer Heimatstadt Bremen benannten. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts zogen etliche deutschsprachige Siedler von Waldoburg – das inzwischen in zunehmendem Maße von Siedlern anderer Herkunft bewohnt wurde, die durchgesetzt hatten, dass der Ort in Waldoboro umbenannt wurde und der Gottesdienst in der örtlichen Kirche in englischer statt in deutscher Sprache abgehalten wurde – nach Bremen, wo sich keine nicht deutschen Einwanderer angesiedelt hatten, um. Ihre 1772 erbaute Kirche nahmen sie mit. Diese Kirche steht heute noch und gilt als eine der drei ältesten Kirchen in Maine. Am 19. Februar 1828 wurde Bremen als Town of Bremen „incorporated”, was als offizielle Gründung gilt. Von ca. 100 Einwohnern zu diesem Zeitpunkt wuchs Bremen bis 1870 zu einer Größe von 840 Einwohnern an. Heute ist Bremen ein Pendlerdorf, die arbeitende Bevölkerung übt ihre Berufstätigkeit weitgehend in den umliegenden Städten aus.

Literatur[Bearbeiten]

Johann-Günther König: Bremen in aller Welt, Kellner Verlag, Bremen 1999, ISBN 3-927155-43-8

Weblinks[Bearbeiten]