Brenda Brathwaite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brenda Romero auf der TEDx 2011.

Brenda Brathwaite (* 12. Oktober 1966 in Ogdensburg, New York), bürgerlich Brenda Garno Romero, ist eine irisch-amerikanische Spieleentwicklerin in der Computerspiel-Industrie. In der Branche erlangte sie Bekanntheit durch ihre Tätigkeit bei Sir-Tech und ihre Mitarbeit an den Wizardry-Rollenspielen.

Neuerdings arbeitet Brenda Brathwaite als Entwicklerin von Tabletopspielen, welche unter der Bezeichnung „Mechanic is the Message“ zusammengefasst werden. Unter anderem hat sie auf der GDC 2010 ein Spiel vorgestellt, welches sich mit dem Holocaust beschäftigt.[1] Sie ist verheiratet mit John Romero, mit dem sie das Studio Loot Drop

Ludografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heise.de. GDC: Train bringt Spieler zum Weinen. Abgerufen am 14. März 2010.