Brendan Witt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brendan Witt Eishockeyspieler
Brendan Witt
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. Februar 1975
Geburtsort Humboldt, Saskatchewan, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 99 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1993, 1. Runde, 11. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1990–1994 Seattle Thunderbirds
1995–2006 Washington Capitals
2006 Nashville Predators
2006–2010 New York Islanders

Brendan Witt (* 20. Februar 1975 in Humboldt, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt für die New York Islanders in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,88 m große Verteidiger begann seine Karriere bei den Seattle Thunderbirds in der kanadischen Juniorenliga WHL, bevor er beim NHL Entry Draft 1993 als Elfter in der ersten Runde von den Washington Capitals ausgewählt wurde.

Seine ersten NHL-Einsätze für die Hauptstädter absolvierte der Linksschütze in der Saison 1995/96, in der folgenden Spielzeit pendelte er das einzige Mal in seiner Karriere zwischen einem AHL-Farmteam, in diesem Fall den Portland Pirates, und dem dazugehörigen NHL-Franchise. Seit der Saison 1997/98 gehörte Witt zum Stammkader der Capitals, deren Alternativkapitän er schließlich 2001 zusammen mit Steve Konowalchuk wurde. Nach nur einer Spielzeit verlor er diesen Posten jedoch wieder durch ein Spielervotum.

Im August 2005 gab Witt bekannt, zu einem Team mit größeren Chancen, den Stanley Cup gewinnen zu können, wechseln zu wollen, am 15. August verlängerte er allerdings seinen Vertrag in Washington. Am 9. März 2006 wurde der Kanadier schließlich im Tausch gegen Kris Beech und einem Erstundendraftpick zu den Nashville Predators transferiert. Während der Lockout-Saison 2004/05 absolvierte Witt drei Spiele für die Bracknell Bees in der British National League, der damals zweithöchsten britischen Eishockeyspielklasse.

Am 3. Juli 2006 unterschrieb Witt einen Dreijahresvertrag bei den New York Islanders, wo er erneut den Alternativkapitänsposten innehatte, diesmal zusammen mit Mike Sillinger. Bei den Islanders trug der Verteidiger die Rückennummer 32, eine Hommage an sein Vorbild und ehemaligen Teamkollegen Dale Hunter. Nach der Saison 2009/10 wurde sein noch laufender Vertrag von den Islanders beendet und Witt ausbezahlt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1990/91 Seattle Thunderbirds WHL 1 0 0 0 0
1991/92 Seattle Thunderbirds WHL 67 3 9 12 212 15 1 1 2 84
1992/93 Seattle Thunderbirds WHL 70 2 26 28 239 5 1 2 3 30
1993/94 Seattle Thunderbirds WHL 56 8 31 39 235 9 3 8 11 23
1995/96 Washington Capitals NHL 48 2 3 5 85
1996/97 Portland Pirates AHL 30 2 4 6 56 5 1 0 1 30
1996/97 Washington Capitals NHL 44 3 2 5 88
1997/98 Washington Capitals NHL 64 1 7 8 112 16 1 0 1 14
1998/99 Washington Capitals NHL 54 2 5 7 87
1999/00 Washington Capitals NHL 77 1 7 8 114 3 0 0 0 0
2000/01 Washington Capitals NHL 72 3 3 6 101 6 2 0 2 12
2001/02 Washington Capitals NHL 68 3 7 10 78
2002/03 Washington Capitals NHL 69 2 9 11 106 6 1 0 1 0
2003/04 Washington Capitals NHL 72 2 10 12 123
2004/05 Bracknell Bees BNL 3 1 4 5 0
2005/06 Washington Capitals NHL 58 1 10 11 141
2005/06 Nashville Predators NHL 17 0 3 3 68 5 0 0 0 12
2006/07 New York Islanders NHL 81 1 13 14 131 5 0 1 1 6
2007/08 New York Islanders NHL 59 2 5 7 51
2008/09 New York Islanders NHL 65 0 9 9 94
WHL gesamt 193 13 66 79 686 30 5 11 16 137
NHL gesamt 848 23 93 116 1379 41 4 1 5 44

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]