Brett Camerota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brett Camerota Nordische Kombination
Brett Camerota.jpg
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 9. Januar 1985
Geburtsort Salt Lake City
Größe 167 cm
Gewicht 59 kg
Beruf Student
Karriere
Verein Park City Nordic Ski Club
Nationalkader seit 2002
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber 2010 Vancouver Team
Platzierungen im Weltcup
 Gesamtweltcup 50. (2006/07)
letzte Änderung: 18. April 2010

Brett Camerota (* 9. Januar 1985 in Salt Lake City) ist ein US-amerikanischer Nordischer Kombinierer.

Camerota, der für den Park City Nordic Ski Club an den Start geht, gab sein internationales Debüt 2002 im B-Weltcup. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2003 im schwedischen Sollefteå erreichte er im Sprint den 29. und im Gundersen den 21. Platz. Mit dem Team erreichte er im Massenstartwettbewerb den 7. Platz. Ein jahr später in Stryn konnte er diese Ergebnisse nicht mehr erzielen. Auch bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2005 in Rovaniemi verpasste er die Ergebnisse von 2003 deutlich. Nachdem er seine Ergebnisse im B-Weltcup anschließend in Richtung der besten zehn verbesserte, gab er am 29. Januar 2006 sein Debüt im Weltcup der Nordischen Kombination. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 ging er trotz fehlender Top-Ergebnisse an den Start und belegte im Gundersen den 38. Platz. Nach den Spielen startete er erneut im B-Weltcup bevor er um den Jahreswechsel 2006/07 wieder im Weltcup an den Start ging. Dabei erreichte er mehrere Platzierungen in den Punkterängen, weshalb er die Saison am Ende auf dem 50. Platz der Gesamtwertung beendete. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2007 in Sapporo erreichte Camerota im Gundersen den 31. Platz. Zwei Jahre später bei der Weltmeisterschaft 2009 in Liberec kam Camerota nur auf den 54. Platz. In der Saison 2009/10 konnte er nur selten gute Ergebnisse erzielen. Trotz dessen gehörte er zum Kader für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver. Dabei gewann er gemeinsam mit Todd Lodwick, Johnny Spillane und Bill Demong im Teamwettbewerb die Silbermedaille. Im Einzel von der Normalschanze erreichte Camerota den 36. Platz. Die Saison 2009/10 beendete er auf dem 56. Platz der Weltcup-Gesamtwertung.

Brett Camerota ist der Zwillingsbruder des Kombinierers Eric Camerota.

Weblinks[Bearbeiten]