Brett Carson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brett Carson Eishockeyspieler
Brett Carson (2013)

Brett Carson (2013)

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. November 1985
Geburtsort Regina, Saskatchewan, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 4. Runde, 109. Position
Carolina Hurricanes
Spielerkarriere
2001–2003 Moose Jaw Warriors
2003–2006 Calgary Hitmen
2006–2009 Albany River Rats
2009–2011 Carolina Hurricanes
Charlotte Checkers
2011–2013 Calgary Flames
Abbotsford Heat
2013–2014 AIK Stockholm
seit 2014 Vienna Capitals

Brett Carson (* 29. November 1985 in Regina, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den Vienna Capitals aus der EBEL auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Brett Carson begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Western Hockey League, in der er von 2001 bis 2006 für die Moose Jaw Warriors und Calgary Hitmen aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2004 in der vierten Runde als insgesamt 109. Spieler von den Carolina Hurricanes ausgewählt.

Nachdem der Verteidiger von 2006 bis 2008 bereits für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Albany River Rats, gespielt hatte, gab er am 7. Dezember 2008 im Spiel gegen die Washington Capitals sein Debüt in der National Hockey League für die Carolina Hurricanes. In seinem Rookiejahr bestritt der Kanadier noch vier weitere Spiele für Carolina, in denen er punktlos blieb. Den Rest der Spielzeit verbrachte er erneut bei den River Rats in der AHL.

Die Saison 2009/10 begann er bei den River Rats in der AHL, bevor er nach 14 Spielen in den NHL-Kader der Hurricanes berufen wurde und sich im Saisonverlauf einen Stammplatz in der Verteidigung erkämpfte. Die Saison 2010/11 begann er bei den Carolina Hurricanes in der NHL, doch nach sieben Spielen wurde er zu den Charlotte Checkers in die AHL geschickt. Ende Februar 2011 wurde er kurz vor der Trade Deadline von den Hurricanes auf die Waiverliste gesetzt, von der ihn die Calgary Flames auswählten.

Zwischen September 2013 und Frühjahr 2014 stand er beim AIK Stockholm in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag, mit dem er in die zweite schwedische Spielklasse abstieg. Anschließend verließ Carson den AIK und wurde im Juli 2014 von den Vienna Capitals aus der EBEL unter Vertrag genommen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 6 90 2 11 13 20
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 7 321 25 102 127 132
AHL-Playoffs 3 15 1 5 6 13

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]