Brett Lebda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brett Lebda Eishockeyspieler
Brett Lebda
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Januar 1982
Geburtsort Buffalo Grove, Illinois, USA
Größe 175 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #22
Schusshand Links
Spielerkarriere
2000–2004 University of Notre Dame
2004–2005 Grand Rapids Griffins
2005–2010 Detroit Red Wings
2010–2011 Toronto Maple Leafs
2011–2012 Springfield Falcons
seit 2012 Columbus Blue Jackets

Brett Lebda (* 15. Januar 1982 in Buffalo Grove, Illinois) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2012 bei den Columbus Blue Jackets in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Brett Lebda begann seine Karriere 2000 als er für die University of Notre Dame (Bundesstaat Indiana) in der Central Collegiate Hockey Association spielte. Nach seiner ersten Saison wurde er ins All-Rookie-Team der CCHA gewählt. Insgesamt spielte er vier Jahre für das Team und wurde 2004 in das Second Allstar-Team der Liga berufen. Während der Saison 2003/04 spielte er neben den Spielen der College-Meisterschaft auch sechs Partien für die Grand Rapids Griffins, dem Farmteam der Detroit Red Wings, in der American Hockey League.

Im Sommer 2004 erhielt er dann einen Vertrag bei den Red Wings, doch da die Saison 2004/05 wegen des Lockout ausfiel, absolvierte er die Saison in der AHL bei den Grand Rapids Griffins. Während der Saison 2005/06 pendelte er mehrfach zwischen der AHL und der National Hockey League und spielte sowohl für Detroit als auch für Grand Rapids.

Im Sommer 2006 wurde sein Vertrag um vier Jahre verlängert und etablierte sich während der Saison 2006/07 als Stammspieler bei den Red Wings. Er schoss fünf Tore und bereitete 13 vor und zog mit Detroit bis ins Finale der Western Conference ein. Im Juli 2010 wechselte er zu den Toronto Maple Leafs.

Am 3. Juli 2011 wurde Lebda in einem Tauschhandel gemeinsam mit Robert Slaney im Austausch für Cody Franson und Matthew Lombardi zu den Nashville Predators transferiert. Der Transfer beinhaltete auch ein Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013, das abhängig von der Anzahl der absolvierten Spiele Lombardis war. Im August 2011 wurde sein Vertrag von den Nashville Predators ausbezahlt und Lebda als Free Agent verfügbar. Er schloss sich daraufhin den Springfield Falcons aus der AHL an und war für diese bis Januar 2012 aktiv. Am 19. Januar 2012 unterzeichnete er beim Kooperationspartner der Falcons, den Columbus Blue Jackets aus der NHL, einen Einjahres-Vertrag.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Brett Lebda im Jahr 2006
Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000–01 University of Notre Dame CCHA 39 7 19 26 109
2001–02 University of Notre Dame CCHA 34 6 8 14 54
2002–03 University of Notre Dame CCHA 40 7 14 21 48
2003–04 University of Notre Dame CCHA 39 6 18 24 42
Grand Rapids Griffins AHL 6 0 1 1 0 4 0 0 0 2
2004–05 Grand Rapids Griffins AHL 80 2 10 12 34
2005–06 Grand Rapids Griffins AHL 25 4 14 18 42 11 1 4 5 8
Detroit Red Wings NHL 46 3 9 12 20 6 0 0 0 4
2006–07 Detroit Red Wings NHL 74 5 13 18 61 12 0 2 2 8
2007–08 Detroit Red Wings NHL 78 3 11 14 48 19 0 2 2 6
2008–09 Detroit Red Wings NHL 65 6 10 16 48 23 0 6 6 22
2009–10 Detroit Red Wings NHL 63 1 7 8 24 2 0 0 0 0
2010–11 Toronto Maple Leafs NHL 41 1 3 4 14
CCHA gesamt 152 26 59 85 253
AHL gesamt 111 6 25 31 76 15 1 4 5 10
NHL gesamt 367 19 53 72 215 62 0 10 10 40

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]