Brewster (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brewster
Die Old Town Hall in Brewster
Die Old Town Hall in Brewster
Lage im Barnstable County in Massachusetts
Brewster (Massachusetts)
Brewster
Brewster
Basisdaten
Gründung: 1656
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Barnstable County

Koordinaten: 41° 46′ N, 70° 5′ W41.76-70.08333333333312Koordinaten: 41° 46′ N, 70° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 10.094 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 169,6 Einwohner je km²
Fläche: 65,9 km² (ca. 25 mi²)
davon 59,5 km² (ca. 23 mi²) Land
Höhe: 12 m
Postleitzahl: 02631
FIPS:

25-07980

GNIS-ID: 0618249
Webpräsenz: www.town.brewster.ma.us

Brewster ist eine Stadt im Barnstable County in Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Die Bevölkerung Brewsters betrug 10.094 nach dem US Census 2000 Brewster ist Partnerstadt des Ortes Budleigh Salterton im Vereinigten Königreich.

Geschichte[Bearbeiten]

Brewster entstand als Ansiedlung 1656 als nordöstliche Gemeinde von Harwich. Das wohlhabendere Dorf trennte sich 1693 von Harwich im Norden und wurde als eigener Ort offiziell 1803 unabhängig, als die weniger wohlhabenderen Familien aus Harwich sich darüber aufregten, dass alle Stadtinstitutionen an der Hauptstraße von Brewster (Massachusetts Route 6A) mit dem Rathaus und den Kirchen waren. Brewster wurde zu Ehren von William Brewster, dem ersten religiösen Führer der Pilgerväter in der Plymouth Colony, benannt. Die Stadtgeschichte wuchs rund um Stony Brook, wo die erste wasserbetriebene Mahl- und Wollmühle im Land in den späten Jahren des 17. Jahrhunderts gegründet wurde. Es gab auch viele reiche Seekapitäne im Ort, die viele herrschaftliche und prächtige Wohnhäuser bauten, die heutzutage die örtlichen Gaststätten und Bed and Breakfasts beherbergen. Am meisten erwähnenswert ist die Crosby Mansion an der Crosby Lane nahe dem Crosby-Strand.

Geografie[Bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat der Ort eine Gesamtfläche von 65,9 km², davon ist 59,5 km² Land und 6,4 km² (also 9,7 %) Wasser.
Brewster wird im Norden von der Cape Cod Bay, im Westen von Dennis, im Süden von Harwich und im Osten von Orleans begrenzt. Der Ort ist in zwei Dörfer, West und East Brewster geteilt. Brewster liegt 49 Kilometer südlich von Provincetown, 27 Kilometer östlich von Barnstable, 49 Kilometer östlich der Sagamore Bridge und 136 Kilometer südöstlich von Boston, der Hauptstadt von Massachusetts.

Der Ort wird von ausgedehnten Wattflächen im Norden entlang der Küste des Cape Cod Bays begrenzt. Der Ort ist auch Heimat des Roland C. Nickerson State Forest Parks, dem größten staatlichen Waldpark am Cape Cod. Der Ort hat viele große Teiche, besonders an der Ortsgrenze zu Harwich. Es fließen mehrere Bäche durch den Ort, alle davon münden in die Cape Cod Bay. Die Bucht ist auch Heimat von mehreren Bootslandeplätzen und Stränden im Ort.
Brewster ist Heimat des größten Teiches am Cape Cod, dem Long Pond. Die Ortsgrenze Brewster-Harwich geht direkt durch die Mitte des Teiches. Der zweitgrößte Teich ist der Cliff Pond, der im Nickerson State Park liegt. Beide sind Reiseziele vieler Motorsportfreunde.

Verkehr[Bearbeiten]

Der U.S. Highway 6 verläuft durch Brewster von Norden nach Süden, als eine einspurige Autobahn mit keinen Anschlussstellen für den Ort, obwohl die Anschlussstellen 9 bis 12 den Ort über andere Straßen zugänglich machen. Die fünf anderen nummerierten Highways in Brewster sind alle Oberflächenstraßen. Der Massachusetts Route 6A verläuft durch den Ort von Osten nach Westen als Main Street durch das Ortszentrum. Der Massachusetts Route 124 und der Massachusetts Route 137 haben beide ihr nördlichen Ende am Massachusetts Route 6A im Ort; kleine Teile des Massachusetts Route 28 und des Massachusetts Route 39 verlaufen auch durch die südöstliche Ecke des Ortes. Brewster hat eine Lichtzeichenanlage an der Kreuzung der Harwich Road (Massachusetts Route 124) mit der Long Pond Road (Massachusetts Route 137).

Es gibt keinen Bahnhof oder Flughafen im Ort. Der Cape-Cod-Fahrradweg auf einer stillgelegten Bahntrasse und mehrere andere Fahrradwege verlaufen durch den Ort. Das nächste öffentliche Flugfeld befindet sich in Chatham, der nächste Regionalflughafen ist der Barnstable Municipal Airport (HYA) und der nächste nationale und internationale Flughafen ist der Logan International Airport in Boston.

Verwaltung[Bearbeiten]

Brewster ist im Repräsentantenhaus von Massachusetts als Teil des First Barnstable Districts gemeinsam mit Dennis und einem Teil von Yarmouth repräsentiert. Der Ort wird im Senat von Massachusetts als Teil des Cape und Islands Districts, dass alles am Cape Code, Martha's Vineyard und Nantucket außer die Orte Bourne, Falmouth, Sandwich und ein Teil von Barnstable umfasst, repräsentiert. Der Ort wird von den Second (Yarmouth) Barracks der Troop D der Massachusetts State Police kontrolliert.

Auf nationaler Ebene ist Brewster Teil des 10. Kongressdistrikts von Massachusetts und wird im Moment von William R. Keating repräsentiert. Das Senior (Class I)-Mitglied des Staates im Senat der Vereinigten Staaten ist, wiedergewählt 2008, John Kerry. Der Junior (Class II)-Senator ist Scott Brown.

Brewster wird durch die Volksversammlungsverwaltungsform verwaltet und von einem Generalsekretär und einem Board of selectmen geleitet. Der Ort hat seine eigene Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr befindet sich am Massachusetts Route 6A nahe dem Ende des Massachusetts Route 137, während die Polizeistation sich ungefähr einen Kilometer weiter weg am Massachusetts Route 124 befindet. Es gibt ein Postbüro nahe dem geografischen Zentrum des Ortes und die Brewster Ladie's Library, einer 50.000-Bücher-fassenden Bücherei, die Teil des Cape Libraroes Automated Materials Sharing (CLAMS)-Netzwerks ist. Das Long Pond Medical Center, das sich über der Grenze zu Harwich an der Kreuzung des Massachusetts Route 6 mit dem Massachusetts Route 137 befindet, dient der medizinischen Versorgung des Ortes sowie der südöstlichen Eckes des Capes.

Bildung[Bearbeiten]

Brewster ist zusammen mit den Orten Eastham, Orleans und Wellfleet Mitglied des Nauset Regional School Districts. Der Ort unterhält die Stony Brook Elementary School, die der Unterrichtsversorgung der Schüler vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse dient und die Eddy Elementary School dient der Unterrichtsversorgung der Schüler von der dritten bis zur fünften Klasse. Middle School-Schüler besuchen die Nauset Middle School in Orleans und Highschool-Schüler besuchen die Nauset Regional High School in North Eastham.

Außerdem können die Highschool-Schüler des Ortes die Cape Cod Regional Technical High School in Harwich kostenlos besuchen. Es gibt auch zwei Privatschulen, The Family School und The Laurel School, beide dienen der Unterrichtsversorgung der Grundschüler.

Sport[Bearbeiten]

Die Brewster Whitecaps der Cape Cod Baseball League spielen in der Stony Brook School von Mitte Juni bis zum frühen August.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Brewster Historical Society Museum
  • The Cape Cod Museum of Natural History
  • New England Fire and History Museum
  • The Brewster Store
  • Brewster Ladies' Library

Berühmte Vereinigungen[Bearbeiten]

  • Im Juli 1888 besuchten Helen Keller und ihre Lehrerin, Anne Sullivan, Brewster.
  • Minnie Ripertons Lied "Alone in Brewster Bay" verweist auf die Ferien von ihr und ihrem Ehemann, dem Produzenten Dick Rudolph, in den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts an der Cape Cod Bay vor der Veröffentlichung ihrer Hitsingle "Lovin' You" 1975.
  • Samuel M. Nickerson, Präsident der First National Bank of Chicago war einer der einflussreichsten Wirtschaftsführer der Zeit. Die Anteile von Nickerson an der First National Bank of Scotland wurden nach der New York Times Ausgabe 9/29/1889 für 2.100.000$ verkauft. Das Konsortium, dass die Anteile erkaufte, war J. P. Morgan, E. H. Harriman & Marshall Field. Das Sommerhaus von Nickerson, Fieldstone Hall, in Brewster ist heute eine Urlaubseigentumswohnanlage namens Ocean Edge.
  • Die Brewster Whitecaps aus der Baseball-League Cape Cod waren Verein vieler jetziger und ehemaliger Liga-Baseball-Stars, wie Mike Aviles, Sean Casey, Chris Dickerson, Bobby Keilty, Aaron Rowand, Gaby Sanchez, Brian Bannister, Matt Herges, Mike Meyers, Billy Wagner und Mitglied der Hall of Fame Tony Gwynn und sein Sohn Tony Gwynn Junior.

Namensvarianten[Bearbeiten]

Die Stadt besitzt einige Bezeichnungsvarianten:

  • Sawkatucket[1]
  • Town of Harwich[2]
  • Town of Satucket[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hayward, John. The New England Gazetteer. 4th Edition. Bowie, Maryland: Heritage Books, 1997
  2. a b Davis, Charlotte Pease, (compiler). Directory of Massachusetts Place Names. 1st Edition. n.p.: Massachusetts Daughters of the American Revolution, 1987. p94

Weblinks[Bearbeiten]