Brewster Aeronautical Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brewster Aeronautical Corporation war ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Long Island im Bundesstaat New York. Sie ging aus der alteingesessenen Firma Brewster & Company hervor. Diese beschäftigte sich mit dem Bau von Kutschen und später auch von Autos.

Zunächst fertigte die Luftfahrtsparte lediglich Flugzeugteile. Im Jahr 1934 wurde die erste eigene Konstruktion entworfen: Die zweisitzige Brewster SBA. Die Firma baute nur noch zwei weitere eigene Entwürfe in Serie. Die F2A Buffalo und die SB2A Buccaneer/Bermuda. In größerer Stückzahl (735 Exemplare) wurde noch die als F3A bezeichnete Chance Vought F4U in Lizenz gebaut. Ein weiterer Auftrag über 773 Exemplare dieses Typs wurde bei Kriegsende storniert.[1]

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges nahmen die wirtschaftlichen Probleme zu und ein Missmanagement führte schließlich zum Zusammenbruch des Unternehmens.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John M. Andrade: U.S. Military Aircraft Designations and Serials, Midland Counties Publ., 1979