Brian Adams (Wrestler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brian Adams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Daten
Ringname(n) Brian Adams
Crush
American Ninja
Big Brian Adams
The KISS Demon
The Midnight Soldier
Körpergröße 196 cm
Kampfgewicht 139 kg
Geburt 14. April 1964
Kona, Hawaii
Tod 13. August 2007
Tampa, Florida
Trainiert von Tatsumi Fujinami
Antonio Inoki
Debüt 1986
Ruhestand 2002

Brian Adams (* 14. April 1964 in Kona, Hawaii; † 13. August 2007 in Tampa, Florida) war ein US-amerikanischer Wrestler. Bekannt wurde er vor allem unter seinem Ringnamen Crush. Adams trat unter anderem in den Wrestlingverbänden World Wrestling Entertainment und World Championship Wrestling auf.

Karriere[Bearbeiten]

Trainiert wurde Adams von Tatsumi Fujinami und Antonio Inoki und begann seine Karriere im Jahr 1986, als er in Japan antrat. Bald darauf wechselte er zur Liga „Pacific Northwest Wrestling“ (PNW) nach Portland, Oregon. Dort gehörte Adams dem Tag Team The Wrecking Crew an, sein Partner in diesem Team war The Grappler. Im Dezember 1989 gewannen sie die NWA Pacific Northwest Tag Team Championship. Anfang 1990 gewann Adams den PNW Heavyweight-Titel.

World Wrestling Federation[Bearbeiten]

1990 kam Adams unter dem Namen Crush in die damalige World Wrestling Federation. Dort wurde er als dritter Mann im Tag Team Demolition eingeführt, um allmählich den an gesundheitlichen Problemen leidenden Ax zu ersetzen. „Demolition“ war in dieser Zeit Träger des WWF-Tag-Team-Titels, den sie bei der Pay-per-View-Veranstaltung SummerSlam im Jahr 1990 an die Hart Foundation abgeben mussten. Danach ging Adams wieder zur PNW, wo er erneut Heavyweight- und Tag-Team-Champion werden durfte. Anschließend wechselte er zu All-Asian Wrestling in Singapur.

Adams kehrte 1992 unter dem Namen Crush in die WWF zurück. Sein Ring-Outfit wurde farbenfroher und er wurde als Face (einer der „Guten“) vermarktet. Nach einer Verletzungspause, die er nach einem Match mit Yokozuna brauchte, kehrte Adams Ende 1993 zurück. 1995 wurde Adams wegen Drogen- und illegalen Waffenbesitzes verhaftet und inhaftiert, er konnte erst Ende 1996 wieder in die WWF zurückkehren.

World Championship Wrestling[Bearbeiten]

1998 ging Adams – wie viele andere WWF-Wrestler nach dem Montreal Screwjob auch – zur WCW, wo er unter seinem bürgerlichen Namen antrat und einem der bekanntesten Stables in der Wrestlinggeschichte – der „New World Order“ – angehörte. Während dieser Zeit trat er ebenfalls in Japan auf.

Später bildete er zusammen mit Bryan Clark (der zuvor in der WWF unter dem Namen Adam Bomb aktiv war) das Tag-Team Kronik, das zweimal den Tag-Team-Titel tragen durfte.

Im Frühjahr 2001 musste Brian Adams eine Pause von vier Monaten auf Grund einer Blinddarmentzündung einlegen. In dieser Zeit wurde die WCW von der WWF aufgekauft. Adams und sein Tag-Team-Partner Bryan Clark wurden als Tag Team von der WWF übernommen, bzw. durften dort auftreten.

Am 23. September 2001 fand die Pay-per-View-Veranstaltung „Unforgiven“ statt, bei der Adams und Clark ebenfalls auftraten. Die Verantwortlichen waren nach der Veranstaltung jedoch der Meinung, die Performance der beiden wäre schlecht gewesen und entließen sie deswegen. Von Seiten der WWF wurde den beiden ein Aufbautraining in der Wrestlingliga OVW angeboten, welches sie jedoch ablehnten. In der folgenden Zeit traten Adams und Clark weiterhin als Tag Team für die Liga „World Wrestling All-Stars“ in Australien und Japan auf.

2002 versuchte Adams sich erfolglos als Boxer. Danach trat er in kleineren Ligen wieder als Wrestler an. Mit Rücken- und Schulterproblemen zog er sich anschließend zurück. Zuletzt lebte Adams von seiner teuren Lloyds-Versicherung und arbeitete nebenbei als Bodyguard (u. a. auch für den sich als Rap-Musiker versuchenden Randy Savage).

Tod[Bearbeiten]

Am 13. August 2007 wurde er in seinem Haus gegen 11:30 Uhr Ortszeit von seiner Frau tot aufgefunden. Adams lag laut Angaben der Frau im Bett. Todesursache war eine Überdosis Analgetika sowie Anti-Depressiva.

Erfolge[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Adams spielte auch eine kurze Rolle im Bollywood Film "Khiladiyon Ka Khiladi" mit.

Weblinks[Bearbeiten]