Brian Benben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brian Benben

Brian Benben (* 18. Juni 1956 in Winchester, Virginia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Privatleben[Bearbeiten]

Benben wurde in Winchester, Virginia geboren. 1986 heiratete er Madeleine Stowe, mit der er inzwischen zwei Kinder hat, die 1996 geborene Tochter May und einen Sohn. In ihrer Freizeit zieht sich die Familie am liebsten auf ihre Ranch in Texas zurück.

Schauspieler[Bearbeiten]

Benben spielte unter anderem in den Filmen Dark Angel und Radioland Murders. Am bekanntesten ist er wohl für die Rolle des Psychotherapeuten Dr. Sheldon Wallace in der Fernsehserie Private Practice.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 1981–1982: The Gangster Chronicles (Fernsehserie)
  • 1982: Kay O’Brien (Fernsehserie, 13 Episoden)
  • 1990–1996: Dream On (Fernsehserie, 119 Episoden/ CableACE Awards Bester Darsteller in einer Comedy-Serie (1993))
  • 1998: The Brian Benben Show (Fernsehserie, auch Co-Produzent)
  • 1998: Kingpin (Fernsehserie)
  • 2005: Masters of Horror (Episode: Deer Woman)
  • 2008–2013: Private Practice (Fernsehserie, 83 Folgen)

Filme[Bearbeiten]

  • 1982: Gangster Wars
  • 1988: Clean and Sober
  • 1989: Mortal Sins
  • 1990: Dark Angel (Dark Angel (I come In Peace))
  • 1994: Radioland Murders

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia Eintrag in der englischen Wikipedia