Brian Benning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brian Benning Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Juni 1966
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1984, 2. Runde, 26. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
1982–1983 St. Albert Saints
1983–1984 Portland Winter Hawks
1984–1985 Kamloops Blazers
1985–1989 St. Louis Blues
1989–1992 Los Angeles Kings
1992–1993 Philadelphia Flyers
1993 Edmonton Oilers
1993–1995 Florida Panthers

Brian A. Benning (* 10. Juni 1966 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1985 bis 1995 für die St. Louis Blues, Los Angeles Kings, Philadelphia Flyers, Edmonton Oilers und Florida Panthers in der National Hockey League gespielt hat. Sein Bruder Jim spielte ebenfalls in der NHL.

Karriere[Bearbeiten]

Brian Benning begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Portland Winter Hawks, für die er in der Saison 1983/84 in der Western Hockey League spielte. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 1984 in der zweiten Runde als insgesamt 26. Spieler von den St. Louis Blues ausgewählt. Er begann die folgende Spielzeit jedoch bei den Kamloops Blazers aus der WHL, ehe er für St. Louis sein Debüt in der National Hockey League gab, für die er bis Saisonende insgesamt vier Mal zum Einsatz kam.

Die Saison 1985/86 verbrachte Benning in der Nachwuchsmannschaft des Team Canada, für die er die gesamte reguläre Spielzeit aktiv war. Anschließend lief er in 6 Spielen für die Blues in den NHL-Playoffs auf. Nach drei weiteren Jahren in St. Louis wurde der Verteidiger am 10. November 1989 an die Los Angeles Kings im Tausch für deren Drittrundenwahlrecht im NHL Entry Draft 1991 abgegeben. Nach knapp 2 1/2 Jahren musste Benning die Kings wieder verlassen und wurde zusammen mit dem Erstrundenwahlrecht der Kings im NHL Entry Draft 1992 für Paul Coffey zu den Philadelphia Flyers transferiert. Nach nur einem Jahr in Philadelphia wurde Benning im Januar 1993 an die Edmonton Oilers abgegeben, die seinen Vertrag zum Ende der Saison 1992/93 nicht verlängerten. Am 13. Juli 1993 wurde Benning schließlich von den Florida Panthers verpflichtet, bei denen er 1995 seine Karriere beendete.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Brian Benning an der Eishockey-Weltmeisterschaft 1993 teil und erreichte mit seiner Mannschaft den vierten Platz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 10 568 63 233 296 963
Playoffs 6 48 3 20 23 70

Weblinks[Bearbeiten]