Brian Bradley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brian Bradley Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Januar 1965
Geburtsort Kitchener, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1983, 3. Runde, 51. Position
Calgary Flames
Spielerkarriere
1980–1981 Guelph Platers
1981–1985 London Knights
1985–1987 Calgary Flames
Moncton Golden Flames
1987–1991 Vancouver Canucks
1991–1992 Toronto Maple Leafs
1992–1997 Tampa Bay Lightning

Brian Richard Walter Bradley (* 21. Januar 1965 in Kitchener, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1985 bis 1997 für die Calgary Flames, Vancouver Canucks, Toronto Maple Leafs und die Tampa Bay Lightning in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Seine Juniorenzeit verbrachte er bei den London Knights in der Ontario Hockey League. Hier wurden die Scouts der Calgary Flames auf ihn aufmerksam und wählten ihn beim NHL Entry Draft 1983 in der dritten Runde als 51. Zu den Central Hockey League Playoffs holte man ihn ins Farmteam zu den Colorado Flames. 1985 wurde er mit der kanadischen Mannschaft Junioren-Weltmeister.

Nach einem weiteren Jahr in London gehörte er ab der Saison 1985/86 zum Kader der Calgary Flames, brachte eas aber nur auf fünf Einsätze in der NHL. Meist spielte er im Farmteam bei den Moncton Golden Flames in der American Hockey League. Nachdem das Team viele starke Angreifer im Kader hatte und man nicht viel von seinen defensiven Qualitäten hielt, entschied er sich für einen Wechsel zum Team Canada um bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary dabei zu sein.

Kurz nach den Olympischen Spielen wurde er an die Vancouver Canucks abgegeben. Dort bewies er sich als Spielmacher und Powerplay Spezialist. Im Laufe seiner vierten Spielzeit gab man ihn jedoch an die Toronto Maple Leafs ab, um den Verteidiger Tom Kurvers zu holen. Nach dem Ende der kommenden Saison schützten ihn die Leafs nicht und so griffen die Tampa Bay Lightning beim NHL Expansion Draft 1992 zu. Bradley war in der ersten Saison 1992/93 der mit Abstand beste Scorer im neuen Team. Mit 86 Punkten hatte er 30 Punkte mehr als der zweitbeste Scorer. Seine Marke von 42 Toren konnte bisher noch von keinem Spieler im Trikot der Lightning übertroffen werden. Auch in den kommenden drei Spielzeiten war er Tampa Bays Topscorer. 1994 spielte er beim NHL All-Star Game. Am 11. November 1997 zug er sich in einem Spiel gegen die Los Angeles Kings eine Schulterverletzung zu, die für ihn die Saison beendete. Auch in der kommenden Saison hatte er die Folgen der Verletzung nicht überwunden und brachte es nur auf 14 Spiele. Nach einem weiteren Jahr ohne Einsatz in der NHL gab er am 23. Oktober 1999 seinen Rücktritt bekannt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 13 651 182 321 503 528
Playoffs 4 13 3 7 10 16

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]