Brian Selznick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brian Selznick (* 14. Juli 1966 in East Brunswick, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Illustrator und Autor von Kinder- und Jugendliteratur.

Leben[Bearbeiten]

Selznick studierte an der Rhode Island School of Design. Er arbeitete danach als Dekorateur in einer Kinderbuchhandlung. Sein Buch Die Entdeckung des Hugo Cabret wurde 2011 von Martin Scorsese als Film adaptiert.

Er lebt zurzeit in Brooklyn, New York, und San Diego, Californien.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke als Autor und Illustrator[Bearbeiten]

  • The Houdini Box, 1991
  • The Robot King, 1995
  • The Boy of a Thousand Faces, 2000
  • The Invention of Hugo Cabret, 2007 (dt. Die Entdeckung des Hugo Cabret, 2008)
  • Wonderstruck, 2011 (dt. Wunderlicht, 2012)

Von ihm illustrierte Werke anderer Autoren[Bearbeiten]

  • "Amelia and Eleanor Go for a Ride" von Pam Muñoz Ryan
  • "Barnyard Prayers", von Laura Godwin
  • "The Boy Who Longed for a Lift" von Norma Farber
  • "The Dinosaurs of Waterhouse Hawkins" von Barbara Kerley
  • "Doll Face Has a Party", von Pam Conrad
  • The Doll People von Ann Martin und Laura Goodwin (dt. Das geheime Leben der Puppen)
  • "The Dulcimer Boy", von Tor Seidler
  • "Frindle" von Andrew Clements
  • Back to School von Andrew Clements
  • "The Landry News", von Andrew Clements
  • "Lunch Money" von Andrew Clements
  • Le Meilleur des livres von Andrew Clements
  • "Marly's Ghost", von David Levithan
  • "The Meanest Doll in the World", von Ann M. Martin and Laura Goodwin
  • "Our House: Stories of Levittown", von Pam Conrad
  • "Riding Freedom", von Pam Munoz Ryan
  • "The Runaway Dolls", von Ann M. Martin and Laura Godwin
  • "The School Story", von Andrew Clements
  • "Walt Whitman: Words for America", von Barbara Kerley
  • "When Marian Sang", von Pam Munoz Ryan
  • "Wingwalker", von Rosemary Wells

Weblinks[Bearbeiten]